Studium und Zukunft?

3 Antworten

Naturwissenschaften sind generell ein sehr hartes Pflaster, aber wenn du den Willen und die Muße hast, dich da durchzubeißen, hast du später einen sehr abwechslungsreichen Beruf mit einem ordentlichen Gehalt.

Gerade, wenn du im Bereich Chemie und Biologie interessiert bist, könnten dich Fächer wie Biochemie, Pharmazie oder auch Chemie interessieren.

Du könntest Lebensmitteltechnik Dual studieren. Würde allgemein immer ein duales Studium ans Herz legen

Auch trotz des enormen Aufwandes?

0
@SBUILDS

Ja okay, das war schlecht formuliert.

Ich meinte aber damit, dass man während eines Dualen Studiums weniger Freiheiten hat, als ein “normaler“ Student an einer FH oder UNI. Bspw. gibt es eine Anwesenheitspflicht und keine Semesterferien, sondern lediglich die 30 Urlaubstage.

0
@fragerhochzehn9

Wenn du dir noch 3 Jahre deine „Freiheiten“ und Pflichtlosigkeiten bewahren willst und dich vor dem Arbeitsleben scheuen möchtest, dann macht das normale Studium nachtürlich Sinn.
Duale Studiengänge machen einfach mehr Sinn für deine Zukunft. Die Persönlichkeitsentwicklung in der Ausbildung im Betrieb ist extrem wichtig. Man entwickelt sich charakterlich, kriegt ein sehr dickes Fell, wird belastbar und lernt sich in einem betrieblichen Umfeld zu bewegen.
Wenn ich bei mir auf der Arbeit etwas bei Uni-Absolventen sehe, dann: Unsicherheit, Überforderung und absolutes Unwissen darüber, was sie mit sich anfangen sollen.

Ich selber bin ohne Studium, mein bester Freund und beste Freundin mit dualem Studium. Das kann man alles sehr gut meistern. Du hast einen normalen Arbeitsalltag und in den Klausurphasen ersetzt das lernen dir die Arbeitszeit. Das Ganze ist es allemal wert, weil du danach einfach sehr viel wertvoller auf dem Arbeitsmarkt bist.

Tipp: Bei Verträgen für duale Studien wird das Einstiegsgehalt für die Zeit nach erfolgreichem Abschluss bereits festgelegt. Sieh dir hierzu die Videos mit und von „Jack Nasher“ bezüglich Gehaltsverhandlungen an. Die sind im wahrsten Sinne des Wortes: Gold wert.

Viel Erfolg

0

Wie wär's mit nem Dualen Studium (wegen Job-Finde-Angst) in Gesundheitsinformatik?

Das würde deine Interessen kombinieren

Was möchtest Du wissen?