Studium trotz 3,1 Abi?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

also ich hatte 3,2 Abi und habe trotzdem studiert (auch eine Ausbildung vorher gemacht)

Da ich damals noch nichts von Wartesemestern wusste, habe ich dann einfach einen zulassungsfreien Studiengang gewählt. aber da du mit der Ausbildung dann schon 6 Wartesemester hast (also 3 Jahre nach abi ohne eingeschrieben zu sein), kannst du dich sogar bei mehr Unis bewerben und hast dann sogar durch diese 3 Jahre Wartezeit gute Chancen.

chancen hast du immer. hab auch n 3,1 schnitt gehabt und mach n duales studium

Hier 3,0 Abi und Informatik, jetzt Medieninformatik ohne Probleme. Und es gibt auch ne Menge "exotische" Studiengänge die jeden nehmen den sie kriegen können.

keinen NC gibt es vielleicht auf russische Kunstgeschichte unter Einfluss arktischer Geologie oder sowas.

3,1 ist wirklich nicht so cool. Deine einzige Chance ist Glück und viele Wartesemester, die du innerhalb der Ausbildung sammelst. Deine Chancen an einer FH genommen zu werden sind aber noch etwas höher als an einer Uni.

Aber meine Ausbildung verbessern die Chancen nicht oder?

0
@DNathii

Wirtschaftsrecht ist teilweise NC frei, International Buisness sollte der NC mit den Wartesemestern und der Ausbildung auch zu schaffen sein...

1
@hardc0re181

Zählt meine Ausbildung als Wartesemester? Mir wurde gesagt, dass die Lehre sich überhaupt nicht auf das Studium auswirkt.

0
@DNathii

Es ist richtig, dass dir die Lehre nichts bringt, aber die wartesemester sind da. Egal ob du daheim gegammelt hättest, gejobbt oder eine Lehre gemacht hast. Das ist einfach die Zeit ab Abi bis Studium MINUS bereits eingeschriebene Semester. das heißt du hast 2015 bereits 6 Wartesemester.

1

Was möchtest Du wissen?