Studium Soziale Arbeit oder Erzieherausbildung? Oder erst das eine dann das andere?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Studiere etwas normales, in dieser Branche verdienst du nicht wirklich Kohle und hast du letztlich eine leitende Position hast können Jahre vergangen sein.

Um eine Einrichtung leiten zu können, braucht man zunehmend verpflichtend einen Studienabschluss (teilweise sogar einen Master). Mit einer abgeschlossenen Erzieherausbildung eine Einrichtung leiten zu können ist höchstens noch mit langjähriger Berufserfahrung möglich. Bis du an diesen Punkt kommst, würde noch viel Zeit vergehen. Da wäre selbst eine Erzieherausbildung mit anschließendem Studium deutlich schneller.

Eine Erzieherausbildung ist kein falscher Weg, um mit Jugendlichen arbeiten zu können. Schließlich arbeiten Erzieher nicht nur mit Kindern, und es geht auch nicht immer nur um Erziehungsarbeit. Andererseits darfst du nach einem Sozialarbeitsstudium ebenfalls in diesem Bereich arbeiten und dürftest außerdem später unter Umständen die Leitung einer Einrichtung übernehmen. Wenn dein Ziel die Arbeit mit Jugendlichen und die Einrichtungsleitung ist, bietet sich also ein Studium (auch ohne Erzieherausbildung) an.

Hallo hilbieee,

für eine leitende Position solltest Du studieren. Das kann soziale Arbeit sein, aber auch eine der neueren Studiengänge (quasi die Erzieherausbildung auf Hochschulnivau).

Liebe Grüße

ENM

mishiko 15.07.2012, 23:20

eine kompetente und gute antwort, l.nettermensch! DH!! LG von der mishiko' !

0

Also wenn du eine leitende Rolle ausführen willst, kommst du im ein Studium nicht drum rum.

Was möchtest Du wissen?