Studium schleifen gelassen und nun?

3 Antworten

Wenn Du im Unterricht noch mitkommst, orientiere Dich am aktuellen Stand. Nebenbei kannst Du langsam ans Nacharbeiten gehen.

Mach das aktuelle weiter und wenn du Zeit findest hol den Stoff nach. Sonst bleibst du noch nen Monat hinten dran und wenn dann etwas kommt, was du nicht verstehst ist das Thema schon wieder vorbei, wenn du auf deine Fragen stößt.

Ich würde die 2 wochen in den weihnachtsferien nachholen weil wenn du sie jetzt nachholst verpasst du noch den anderen stoff und das wird dann immer mehr also ich würde dir das raten dann hast du vllt weniger stress ;)

Was passiert, wenn man im Studium eine Prüfung verhaut?

Muss man dann das komplette Semester wiederholen oder kann man die Prüfung dann mit anderen Fächern ausgleichen wie z.B. in der Schule?

...zur Frage

Immatrikuliert aber das erste Semester nicht hingehen?

Hallo ich habe mich kurzfristig im Oktober für das Studienfach Kunstwissenschaft und das Nebenfach Philosophie eingeschrieben.

Ich konnte durch Problem bei der Wohnungssuche das Studium jetzt erst im November anfangen, habe mich deswegen auch noch nicht in irgendwelche Vorlesungen eingetragen und konnte den Bafög-Antrag auch erst recht spät abschicken. (Wie gesagt war alles recht kurzfristig. Im nachhinein ganz schön blöd.. ich hätte gleich auf's SoSe warten sollen..)

Die beim Amt haben mir aber gesagt, dass ich erst in 1-2 Monaten Geld bekommen könnte. Trotz finanzieller "Notlage". (ich konnte mir ein zimmer für zwei Wochen mieten aber ohne Geld muss ich hier dann auch raus)

Nun ist meine Frage ob ich das Studium für dieses Semester abbrechen sollte und mich dann im Sommersemester neu bewerbe, da ich mir das Studium ohne Bafög nicht leisten kann, oder ob ich einfach eingeschrieben bleiben sollte und im ersten Semester erstmal nicht hingehe und dann im 2. Semester die Module vom 1. Semester belege. (also dass ich theoretisch dann das Studium um ein halbes Jahr verlängere.) Da ich das Studium aufgrund meiner Wohnungssuche später anfangen musste hätte ich eh viele Vorlesungen usw nachholen müssen.

Könnt ihr mir sagen ob es da von der Universität (Kassel) aus Probleme geben würde? Müsste ich das melden?

Aber ich hatte mich eh noch nirgends eingetragen also würde mein Name ja auch nicht auf den Listen für die Vorlesungen und den Klausuren usw stehen oder?

und wie sieht das mit Bafög aus wenn das dann doch endlich mal bewilligt ist?

Müssen die wissen, dass ich im ersten Semester keine Vorlesungen, Seminare usw besuche und die erst im 2. Semester nachhole? Kontrollieren die das?

(ich weiß dass das 1. Semester mir trotzdem dann mit angerechnet wird)

Bitte keine Antworten mit "frag doch deine Uni" oder so. Hat schon seine Gründe, dass ich erstmal so nachfrage ^^;

...zur Frage

Wie viele Wochen im Semester Uni?

Hallo. Ich beginne im Oktober ein duales Studium in der Pflege und wollte mal fragen, wie viele Wochen / Tage in der Woche man an der Uni pro Semester verbringt? Bisher gab es noch keine genaueren Informationen zum Ablauf des dualen Studiums, daher hoffe ich, ihr könnt mir helfen..

Danke!

...zur Frage

Studium: Tricks um jetzt noch alle Klausuren zu bestehen?

Hallo alle zusammen,

Ich habe vermutlich nach über 2 Monaten endlich meine Depressionen überstanden und jetzt ist mein zweites Semester (Biologie Bsc)schon zur Hälfte um und ich hänge in jedem Fach hinterher , bzw für manche Fächer habe ich das ganze Semester noch überhaupt gar nichts gemacht. Ich bekomme langsam Panik , weil in 6 Wochen schon die erste Klausur ansteht , Chemie. Sollte ich die Klausur bestehen , muss ich das Praktikum machen und habe dadurch noch weniger Zeit zum lernen für die anderen Klausuren. Im ersten Semester lief es anders. Natürlich hing ich da auch mal hinterher , aber ich habe das ganze Semester über etwas gemacht und alle Klausuren bestanden. Jetzt ist sogar die Pfingstwoche um und ich habe nichts geschaffft. Gibt es irgendwelche Tricks (Außer Täuschungsversuche natürlich)? Ist es sinnvoll Vorlesungen zu schwänzen um in der Zeit zu lernen oder macht es das ganze noch schlimmer? Es könnte vermutlich auch sinnvoll sein die ein oder andere Klausur zu verschieben , oder? Ich möchte einfach nur alle Klausuren bestehen , aber ich weiß nicht wie. Die Zeit reicht hinten und vorne nicht. Falls jemand von euch schon mal in einer ähnlichen Situation war , würde ich mich auch über Erfahrungsberichte freuen.

...zur Frage

Studium Generale - Soll ich Ethik auswählen?

Ich muss für das kommende Semester zwischen zwei Fächern entscheiden: Ethik oder Wirtschaftsrecht. Beide Fächer sind Teil des Studium Generale. Ist es egal, wenn ich Ethik auswähle, weil es einfacher ist oder sollte ich Recht auswählen, weil es zum Studiengang (Wirtschaftswissenschaften) passt?

...zur Frage

Exmatrikuliert Pädagogikstudium. Architektur anfangen?

An alle Architekten oder Architekturstudenten da draußen!

Ich habe leider ein Studium vor Jahren angefangen, ohne etwas darüber zu recherchieren. Unglücklicherweise haben die mich im 5. Semester exmatrikuliert (Gerade wo im 6.Semester Schluss ist). Das ist zwar schade wegen den Jahren (2 1/2 Jahre umsonst studiert), aber trotzdem bin ich etwas erleichtert, da der Studiengang mich absolut unterfordert hat.

Es fällt mir nicht ganz einfach ständig Hausarbeiten zu schreiben. In dem Studiengang ist alles auf Theorie basiert und wir müssen über den ganzen Studiengang hindurch insgesamt 6 Hausarbeiten abgeben!

Ich drücke mich mündlich immer besser aus und kann mit realen Gegenständen besser arbeiten.

Zudem demotivierte mich das Ganze, da man sich immer nach Theoretikern orientieren muss, und diese ebenfalls keine eindeutigen Ergebnisse aufzeigen (Nicht immer).

Aus dem Grund habe ich mir überlegt Architektur zu studieren.

Da alles auf Eindeutigkeit basiert ist.

Kennt ihr jemanden, der zuvor auch einen einfachen Studiengang nicht beenden konnte aber durch gezielte Zielsetzung und Interesse etwas schwieriges beendet hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?