Studium oder Youtube?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

scheiß auf alles, youtube! 0%
ich bin verrückt und sollte studieren 0%

3 Antworten

Was ist wenn du mit Youtube keinen Erfolg hast? Was ist deine Altersvorsorge? Ich finde eine Ausbildung ist wichtig youtubevideos kannst du als Hobby machen und solltest du irgendwann erfolg haben kannst du dein Job immernoch aufgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raphael167
11.06.2014, 03:19

Ich kann auch ohne Ausbildung den Laden meines Vaters übernehmen..

1

ganz einfach: du machst jetzt mal eine berufsausbildung, muss kein studium sein. währenddessen startest du deine youtube-karrire als hobby und nebeneinkunft. wenn du erfolg hast (was überhaupt nicht garantiert ist), kannst du deine youtube-aktivitäten ausweiten und nach der ausbildung auch mal vollzeitmässig youtuben.

achso: den zugriff auf die videoausrüstung kriegst du sicherlich irgendwie geregelt, auch wenn du nicht mehr bei deinen eltern wohnen solltest. ausserdem benötigt niemand eine 10.000€-ausrüstung für youtube.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raphael167
11.06.2014, 03:16

Ausbildung ist schon ne weitere Option, Studium macht aber insofern Sinn dass ich mir doch mehr Wissen aneignen könnte in punkto Graphikdesign, weil ich eine Ausbildung jederzeit inoffiziell bei meinem Vater machen und seinen Laden übernehmen könnte.

0

Ich bin selbst Youtuber "bybysLx" und bin unter Media Kraft im Vertrag. Mach dein Studium zu ende, kauf dir eine Kamera und dreh ab und zu wenn du wirklich zeit hast, und vergiss nicht, jedes video muss bearbeitet werden und das dauert auch. Ich würde Studieren, denn so eine Chance kriegt nicht jeder :) Kannst ja wie gesagt zwischen durch was machen oder halt danach :)
Mit freundlichen Grüßen bybysLx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raphael167
11.06.2014, 03:20

Finde deinen Kanal nicht?

0

Was möchtest Du wissen?