Studium: Mit Katze umziehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich würde sie schon holen, klar bedeutet das erstmal Stress für die Katze aber wenn du ihr die Ruhe und die Zeit gibst dann rappelt sie sich schon wieder hoch. Meine Miezen mussten auch einen Umzug mitmachen und da alles geklärt ist und du sie dort halten kannst spricht absolut nichts dagegen! Hol sie so schnell es geht zu dir. Wenn du schon sagst sie ist auf dich fixiert wird sie sich bestimmt freuen wieder mit dir kuscheln zu können als dort einsam zu sein :)

Ja, in einer neuen Wohnung wird deine Katze bald Zuhause sein und neue Menschen sind kein Problem, nach einiger Zeit sind die nicht mehr Fremd. Wichtig: ca. 14 Tage nicht Raus lassen! Und viel Aufmerksamkeit von Dir :) Ihr Spielzeug nicht Vergessen!

Meinen Kater habe ich damals mitgenommen ins Studentenwohnheim. Da er meterweise Mäuse erlegt hat, wurde er vom Hausmeister geduldet. ;-)

Probier es doch jetzt einfach mal aus. Wenn es der Katze überhaupt nicht gefällt, musst Du eh nach einer anderen Lösung suchen.

meine katze ist auch recht aktiv :D sie hat bei uns immer mäuse, vögel etc vor die tür gelegt...

0

Je früher, desto besser. Und wenn sie nicht traumatisiert ist, sich anpassen kann(bei Katzen individuell sehr verschieden), hol sie rüber !

Hol sie zu dir, das ist kein Problem, du musst nur darauf achten sie drei tage nicht rauszulassen, weil sie dann versucht in ihr altes zuhause zurückzulaufen! lg

Deine Katze fühlt sich doch bei dir am wohlsten, ich würde sie ganz schnell zu mir holen.....

wenn du deine Katze wirklich liebst , dann behalt sie :p

Was möchtest Du wissen?