Studium mit Fachschulabschluss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich zb. an einer Fachschule eine Ausbildung zum Erzieher mache, berechtigt mich dieser Abschluss auch zum studieren.

Reicht also als Zugangsvorraussetzung(!).

Das Problem ist, sollte es ein gut besuchter- /voller Studiengang sein, kann die Uni sich ihre Schüler aussuchen und wird da idr. den Leuten mit Fachhochschulreife den Vorzug geben.

Sprich: Sollten in einem Studiengang noch Plätze frei sein, werden diese dann natürlich auch mit Studenten gefüllt, die "nur" Fachschulreife haben.

Aber das fragt man dann am besten an der jeweiligen Uni an.

Die Fachhochschule ist nicht mit der Fachschule (Österreich) gleichzusetzen.

Ich hab dazu endlich den passenden Wiki-Artikel gefunden.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6here_Technische_Lehranstalt?wprov=sfla1

Mit dem Fachschulabschluss benötigt man in Österreich zusätzlich eine Berufsreifeprüfung um Studieren zu können.

Kurskosten für Deutsch, Englisch und Mathe 3.290€ laut WIFI.at und die Prüfung kostet auch extra.

Kristall08 11.08.2017, 15:36

Es ist schon hilfreich, wenn die FS dazu schreiben, in welchem Land sie sich befinden. ;)

0

Was möchtest Du wissen?