Studium mit erweiterten Realschulabschluss + duale Berufsausbildung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Studium ist nur nach einer praktischen Berufstätigkeit von mind. 3 Jahren nach der Berufsausbildung möglich. Von diesen abiturlosen Bewerbern verlangen die Unis jedoch meist eine extrem schwierige Eignungsrüfung ! Du kannst es damit aber auch an (Fach-)Hochschulen versuchen.

An einzelnen Unis kannst Du dich aber auch unabhängig davon über eine Eignungsprüfung für ein Uni-Studium qualifizieren. Das ist aber meist nur für Schüler, welche knapp durch das Abitur gefallen sind oder solche die nur Fachhochschulreife haben, sinnvoll. Für Realschüler sehe ich da überhaupt keine Chance.

http://www.uni-siegen.de/start/studium/bewerbung_und_organisation/zulassungsvoraussetzungen/ohne_hochschulreife/nachweis_allgemeinbildung/?lang=de&lang=de

Du musst doch wissen, ob du jetzt dadurch die Fachhochschulreife erlangt hast. Für ein allgemeines Studium reicht das nicht aus.

Kenneth75er 25.06.2014, 14:24

Nein mit einer Ausbildung kann man meines Wissens nach die Fachhochschulreife nicht erlangen. Habe auch mal gehört das es mit einem erweiterten Realschulabschluss + 2 Jahre Berufserfahrung möglich ist.

0

Voraussetzung für ein Studium wäre ein Abitur oder die Fachhochschulreife.

Nach Beendigung deiner dualen Ausbildung hast du das m.E. nicht.

Wieviel Berufserfahrung man haben muss, ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Meist sind es mindestens drei Jahre, manchmal aber auch fünf. Und dann muss man noch einen Eignungstest bestehen.

Die Ausbildungszeit wird nicht mit angerechnet.

Kenneth75er 25.06.2014, 14:31

Vielen Dank damit sind alle meine Fragen beantwortet :)

1

Was verstehst du denn unter dualen Ausbildung? Betrieblich+Berusschule?

Kenneth75er 25.06.2014, 14:21

Ja genau.

0
Fellya 25.06.2014, 14:24
@Kenneth75er

Somit hast du dann zwar eine abgeschlossene Berufsausbildung, aber keine Fachhochschulreife / Abitur. Ich weiß nicht, ob es in allen Bundesländern gleich ist, aber normalerweise kannst du jetzt in einem einjährigen Schuljahr das BKFH, also die Fachhochschulreife nachholen. Somit kannst du dann auch studieren.

2
Kenneth75er 25.06.2014, 14:26
@Fellya

Alles klar das hat mir schonmal sehr geholfen :) Und wie ist das mit der Berufserfahrung ?

0
Fellya 26.06.2014, 14:53
@Kenneth75er

Die brauchst du für das BKFH nicht, sondern nur deine abgeschlossene Ausbildung wenn ich es recht weiß.

0

Was möchtest Du wissen?