Studium mit 3,5 Abi?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den meisten Unis gibt es mehr zulassungsfreie als zulassungsbeschränkte Studiengänge. Meistens kannst du dich einfach anmelden und brauchst keinen bestimmten Schnitt. Informiere dich mal an deinen bevorzugten Universitäten, welche Fächer ohne Zulassungsbeschränkung sind. Das sind jede Menge und im Bereich Sprachen und Soziales ohnehin. Du dürftest absolut kein Problem haben, einen Studiengang zu finden, der dich interessiert.

Viel Spaß bei der Suche!

Im sozialen Bereich war das "zu meiner Zeit" ein nicht so ungewöhnlicher Abischnitt. Einige Lehrämter sollten da auch kein Problem sein.

scharrvogel 20.11.2016, 21:42

sozialer bereich verlangt mindestdurchschnitt von 2,0 und höher. weil es bereits so furchtbar überlaufen ist und jeder studiert. ähnlich bwl oder andere breitfachfächer die so jeder studiert.

0
sozialtusi 20.11.2016, 21:43
@scharrvogel

Ach du liebe Zeit, das hat sich aber stark verändert... Obwohl... bei uns hat man sich eh direkt bei der FH beworben und man hatte ein Auswahlgespräch. Gilt das mit 2,0 auch fürs Fachabi? Das reicht für Soziale Arbeit ja auch aus.

0
scharrvogel 20.11.2016, 22:42
@sozialtusi

das gilt gerade beim fachabi. aber vielleicht könnte er ja das fachabi errechnen und sich den durchschnitt "schicker rechnen".

kommt sicher auch auf die gegend, die uni oder fachuni an. bei uns hat die tu unsere fachuni "aufgefressen". somit ist durch die fusion mgl. an der uni zu studieren mit fachabi oder abi. hat seine vorteile oder nachteile. es gibt leute die schlechtes abi hatten, den völligen sozitouch u. ein super studium samt master abgelegt haben.


0
scharrvogel 20.11.2016, 22:45
@sozialtusi

hab ich so gemacht, weil ich das abi nicht gepackt hätte: baby mit 67 krankentagen pro semester im abi. als ich aufgehört hab, war er sofort gesund^^ dadurch hab ich nur rechnerisches fachabi sag ich immer. aber besser als nüscht mit dem halben abitur :)

0
sozialtusi 20.11.2016, 22:47
@scharrvogel

Naaaa toll *lach*

Ich finde eh, die Abinote wird überschätzt. War bei mir auch nicht so geil, aber im Studium hatte ich Traumnoten.

0

Dein Abi-Schnitt sagt nur bedingt etwas über deine Studierfähigkeit aus. Wenn dir dein Studienfach und seine Arbeitsweisen liegen, kannst du trotz der mäßigen Note streßfrei studieren.

Das Problem sehe ich eher in deiner Fächerwahl. In der sehe ich keine echte Linie, die meisten Fächer haben einen nicht unerheblichen NC.

Bei den vielen Interessen gibt es bestimmt was, was passt. Musst nur recherchieren bei den einzelnen Unis. Nur Mut

Was möchtest Du wissen?