Studium in England

3 Antworten

Also UCAS ist ein zentrales Bewerbungssystem für England. Alle, die ein Bachelorstudium an einer staatlichen Universität in UK beginnen möchten, müssen sich hierüber bewerben. Es gibt feste Bewerbungszeiträume und einen festen Bewerbungsablauf. Du kannst dich über UCAS bei bis zu 5 Universitäten bzw. für bis zu fünf Fächer bewerben. Achtung: Die Bewerbung bei mehr als einer Uni kostet dann auch mehr. Du suchst dir also zunächst deine Wunschuni(s) und dein Wunschfach aus. UCAS hat dabei auch einen ganzen Teil, wo man Fächer und Universitäten in UK suchen kann (Course Search). Kontrolliere auch immer die Zugangsvoraussetzungen für die Fächer auf den Uniwebseiten. Wenn du dich entschieden hast, solltest du dir die Anleitung bei UCAS (How to apply) genau durchlesen. Sammle dann Referenzen deiner Lehrer (auf Englisch) und schreibe dein Motivationsschreiben. Anschließend kannst du mit diesen Informationen deine Bewerbung bei UCAS einstellen. Wie schon erwähnt, es gibt feste Bewerbungsfristen (für die meisten Fächer der 15. Januar). Wenn du dein Abiturzeugnis bis dahin noch nicht hast, ist das kein Problem. Du kannst die Noten (Punkte)aus den letzten zwei Jahren stattdessen dann erstmal in das System eingeben und vermerken, dass du den Abschluss noch erwartest. Wenn du alles eingegeben hast, schickt UCAS deine Bewerbung an die Hochschulen. Du musst dann meist noch Dokumente (dein Abiturzeugnis in beglaubigter Kopie und in englischer offizieller Übersetzung; Sprachnachweis) direkt an die Hochschule schicken. Dazu wirst du aber über Nachrichten von dem UCAS System noch aufgefordert. Was das Finanzielle angeht, kannst du Auslandsbafög beantragen und ebenfalls durch die britische Regierung Unterstützung durch einen student loan bekommen.

Informatik: Games Engineering Studium - Hilfe für die Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch?

Hallo meine Lieben,

ich hätte da einige Fragen zu diesem Studienfach und wäre unglaublich froh wenn mir jemand helfen könnte. Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch bei der TU-München und das für den Studiengang "Informatik: Games Engineering".. Ich habe im internet bereits einige Fragen gefunden die man mir vermutlich stellen wird und wollte wissen ob ihr mir da weiter helfen könntet. Da ich ehrlich gesagt kaum eine Ahnung habe was mich erwartet.

"Was könnte in Mathe dran kommen, ob Vektoren nützlich sein können und für was brauch ich den sinus & kosinus ?" Das ist die einzige Frage auf die ich wirklich keine Antwort hätte..

Weitere Fragen sind "Gibt es das Studium auch woanders? Warum ich diesen Studiengang ausgewählt habe? Vor habe ich Angst? Wie lange das Studium dauert? Welche Hobbys ich habe ob ich Sport mache und welche Bücher ich als letztes gelesen habe?" Habt ihr da einige Tipps was ich da antworten könnte was vermutlich gut ankommt?

Ich würde mich über einige Antworten freuen,

vielen Dank im Voraus. :)

...zur Frage

Berufschancen mit Jura + Kriminologie-Studium?

Hey Leute,

ich werde dieses Jahr anfangen zu studieren. Und zwar hab ich vor Jura zu studieren und mit dem ersten Staatsexamen abzuschließen. Da ich mich total dafür interessiere, werde ich wohl danach den Kriminologie Master dranhängen. Ich hab jetzt schon ein bisschen rumgesucht, bin allerdings nicht so fündig geworden und allgemein kann ich den Arbeitsmarkt in meinem Alter noch nicht wirklich einschätzen :) Deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr euch vielleicht in dem Bereich auskennt, wie denn die Berufschancen mit Jura und Kriminologie so stehen? Und denkt ihr, dass es überhaupt sinnvoll ist, Kriminologie nach Jura zu studieren? Mein Problem ist leider, dass es für mich kein "perfektes Studium" gibt. Ich interessiere mich für Psychologie, Forensik, Kriminologie und Kriminalistik, will aber auch später relativ gesicherte Einkünfte und hab deswegen davor das Jurastudium gewählt. Aber ich will jetzt auch nicht zwei Jahre mit einem Kriminologiestudium "verschwenden", wenn es mir absolut nichts bringt.

Wie seht ihr das? Würde mich über Antworten freuen :D

...zur Frage

Als Sozialarbeiter nach dem Bachelor nach London?

Hallo :)

Ich überlege, nach meinem Abitur erstmal ein Au Pair Jahr in England und anschließend ein Studium zum Sozialarbeiter anzufangen. Ich war schon oft in London und verliebe mich jedes Mal neu in diese Stadt. Deswegen ist es mein allergrößter Traum, später dort zu wohnen. Deshalb möchte ich nach dem Bachelorstudium ca. 1-2 Jahre Berufserfahrung in DE sammeln und dann nach London ziehen.

Natürlich habe ich mich informiert und selbstverständlich weiß ich auch, dass die Lebenshaltungskosten in London extrem hoch sind, dennoch möchte ich es unbedingt probieren (Ich würde es sicherlich bereuen, wenn ich es nicht mache).

Aus Interesse habe ich also bei englischen Jobwebsites nachgeschaut, wie viel ein Sozialarbeiter so verdient und im Gegensatz zu Deutschland ist der Lohn dort ziemlich hoch. Man kann bis zu 35.000 Pfunde pro Jahr verdienen. Ich weiß aber nicht genau, wie viele Steuern davon abgezogen werden, aber nicht so viele wie in Deutschland jedenfalls.

Nun zu meiner Frage, ist ein Monatslohn von ca. 3.000 Pfund brutto realistisch für einen Sozialarbeiter in London oder ist das doch ein bisschen zu viel, vor allem für jemanden mit wenig Erfahrung? Wenn ja, komme ich mit dem Geld über die Runden (WG-Zimmer/ Wohnung, Verpflegung, Oyster Card usw.) ?

Weil an sich ist der Verdienst eines Sozialarbeiters in England ja fast doppelt so hoch, wie hier bei uns in Deutschland und das erscheint mir ein bisschen fragwürdig. Vielleicht ist ja jemand aus der Community in England als Sozialarbeiter tätig und kann mir weiterhelfen? :)

Ich hoffe jemand kann mir helfen, weil ich sonst keine Antworten im Internet finde. Dankeschön :)

P.S. Ja, ich weiß, dass es noch ein bisschen Zeit ist, bis ich wirklich mein Studium abgeschlossen habe und ein wenig Erfahrung gesammelt habe, aber ich bin ein Mensch, der gerne Dinge weit im Vorraus plant. :D

...zur Frage

Psychologie-Studium: Die Wahrheit!

Ich würd gerne wissen,, wie das Psychologie-studium wirklich ist, wieviel Englisch und Mathe braucht man wirklich fürs Studium?Und was braucht man noch? Welche Vorraussetzungen braucht mann? (Abi-Zeugnis durchschnitt ....) Wie habt ihr das Studium empfunden? Hat es Spaß gemacht? Welche Unis könnt ihr empfehlen, und warum, und welchen Beruf wollt ihr nach dem Studium ausüben?Habt ihr nur psychologie studiert, oder noch etwas anderes zu dem psychologie-studium dazu? Und wenn ja, was habt ihr noch studiert, und warum,? Ich weißß, das sind viele Fragen, aber beantwortet bitte alle fragen wenn ihr könnt, also am beste währe, wenn ihr einfach alles wissenswertes über euer Psychologie-Studium schreibt. Viele Dank schon einmal im vorraus. P.s Bitte schreibt Nur wenn ihr selbst Psychologie studiert habt, und es daher auch genau wisst, ich kann keine antworten von einem Möchtegern gebrauchen, der denkt er weiß, wovon er redte, das hilft mir nämlich nicht wirklich!!!!!!!

...zur Frage

IELTS/UCAS Bewerbung

Hallo,

ich befinde mich momentan in den Vorbereitungen zur Unibewerbung. Da mich auch dafür interessiere mein Studium in England zu absolvieren habe ich mich nun über die Zentrale Vergabestelle für Studienplätze in England, der UCAS angemeldet. Meine Frage ist folgende: Als nicht UKler muss ich ja einen Sprachnachweis à la TOEFL oder IELTS nachbringe. Habe mich nun für den IELTS entschieden und auch schon angemeldet. Allerdings muss man ja bevor man den Test absolviert 4 Unis angeben, die die Testergebnisse erhalten sollen. Den Test lege ich nun am 03.08 ab und einige Wochen später erhalten die angegebenen Unis dann meine Ergebnisse. Die UCAS Bewerbung geht aber viel später raus. Außerdem muss man bei der UCAS ja die Teilnahmenummer vom IELTS Test angeben. Heißt das, dass es völlig egal ist, welche Unis ich beim IELTS angebe und die Unis sich meine Testergebnisse sowieso online angucken können, oder muss ich schon bevor ich mich über die UCAS bewerbe einfach den Namen der Uni eintragen an der ich mich dann einige Zeit später bewerben werde.

Vielen Dank im vorraus für alle etwaigen Antworten.

...zur Frage

Wie geht es nach dem Psychologie Studium weiter?

Hallo ! Ich bin momentan in der Q1 und möchte nach meinem Abitur gerne Angewandte Psychologie an der Fresenius in Köln oder an einer Uni in England studieren. Ich würde mich gern auf Rechtspsychologie spezialisieren danach . Es gibt ja verschiedene Wege wie man dahin kommt , jedoch sind mir die Kombinationen nicht ganz klar und ich fand es sehr schwer Infos dazu zu finden. Oft hab ich gehört, dass man danach einfach seinen Master machen kann in Rechtspsychologie oder halt in Kriminologie. Wo wäre da genau der Unterschied und was wäre denn praktischer ? Könnt ihr mir vllt ein paar gute Seiten empfehlen, die da gut informieren? Vielen Dank schonmal im vorraus. Lg, Jessy :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?