Studium gefällt mir nicht, neues Studium anfangen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Smile,

Wenn du dich für das 1. Semester eines anderen Studienfaches bewirbst, nimmst du natürlich ganz regulär mit allen Studienanfängern am Auswahlverfahren teil. Und wenn dieses Auswahlverfahren über die Abiturbestenquote läuft, dann zählt auch bei dir natürlich der Abischnitt als Auswahlkriterium. Du hast übrigens keinen NC. ;) Du hast einen Abidurchschnitt.

Etwas anderes wäre es, wenn du dich für ein höheres Fachsemester bewirbst. Die ist nur möglich, wenn die Studiengänge ähnliche Inhalte haben und dir Veranstaltungen angerechnet werden. Bei einem kompletten Fachwechsel ist dies eher selten der Fall.

Da du noch am Anfang deines Studium stehst, solltest du wechseln, wenn dir das Fach nicht zusagt. Du solltest allerdings bedenken, dass es immer eine gewisse Zeit braucht, bis man sich an Uni und Vorlesungen gewöhnt. Überlege dir daher bevor du abbrichst genau, ob dir wirklich das Fach inhaltlich nicht zusagt.

Als nächstes solltest du dir bevor du abbrichst wirklich genau überlegen was die Alternative ist. Wenn dich die Studieninhalte deines jetzigen Studiums negativ überrascht haben, hast du dich vermutlich nicht eingehend genug mit diesem Studium auseinander gesetzt bevor du es begonnen hast. Mache diesen Fehler nicht nochmal. Sieh dir im Detail die Studien- Prüfungs- und Modulordnungen des neues "Wunschstudiums" an und wirf einen Blick in die jeweiligen Vorlesungsverzeichnisse.

Gerade Studiengänge im Medienbereich werden leider oft mit völlig falschen Vorstellungen und aus den falschen Gründen begonnen. Ich höre bei Studienanfängern so oft, dass sie irgendwas mit Medien machen wollen. Wer sich in diesem Bereich nicht wirklich eingehend informiert, wird meist negativ überrascht. Spätestens beim Berufseinstieg.

Nutze die Zeit, die du noch eingeschrieben bist daher wirklich um dich detailliert zu informieren. Besuche z.B. Veranstaltungen aus deinem Wunschfach um zu sehen, ob es wirklich das ist, was du willst.

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich dein Studium abbrechen, musst aber, wenn du einen neuen Themenbereich studieren willst, ein neues Studium anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smile67
31.01.2016, 04:54

Danke für die Antwort. Ja, das ist mir bewusst, dass ich da nochmal von vorne beginnen muss. Frage ist nur, ob bei einem neuen Studium wirklich wieder der Abi Schnitt entscheidend ist oder ob die Uni's vielleicht Rücksicht nehmen, weil ich ja schon ein Semester was anderes studiert habe.

0

m.m.n zaehlt auch bei bereits einem absolvierten semester der nc. sonst waere es ja echt einfach, in studiengaenge zu kommen, die einen nc verlangen, den man nicht erreicht. einzig evtl gleiche (oder sehr aehnliche) bestandene klasuren/testate o.ä. koennen dir in dem neuen studiengang angerechnet werden

ach so, was du tun koenntest, wenn du nicht zugelassen wirst. mach eine (in die richtung gehende) ausbildung und "ueberbruecke" so die wartesemester

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?