Studium für Erwachsene -

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als asig würde ich das definitv nicht bezeichnen. Ich selbst habe auch nach mehr als 15 Jahren im Beruf vor zwei Jahren noch mal ein Studium angefangen. Ich würde es immer wieder machen! Geld macht Dich nicht glücklich... und wenn Tiermedizin Deine Passion ist, und Du es finanziell wuppen kannst, dann mach es. Du hast nur ein Leben. Ich bin sehr froh, dass ich wieder eine neue Perspektive im Leben habe. So lebendig habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt.

Vielleicht wär's nicht die schlechteste Idee, irgendwelche Studenten zu kontaktieren, die dich mit Material versorgen. Dann kannste gucken ob Du schritthalten könntest.

:-) vor dem Schritt-halten habe ich nicht so große Angst. Meine Söhne sind in dem Alter. Da muss ich mich geistig wie körperlich mehr als mir lieb ist behaupten.

0
@paule63

Nach 20 Jahren Beruf keine Angst vor Tiermedizin!? Ich stell mir das ziemlich knüppel vor. Als Student kauft man immer ein Stück weit die Katze im Sack. Unbedingt irgendwie sondieren!! Ansonsten haste mein' Segen.

0

Wenn Du Vetmed studieren willst dann mach es. Es gibt genug ältere bei mir im Semester. Viel Glück! Es ist toll, aber hart.

Ich kenn noch eine ältere Humanmedizinerin die will noch Vetmed studieren. Sie ist ca 50. Wenn du magst stell ich den Kontakt her.

Nö, wieso, wenn du das gerne machen möchtest um mal etwas anderes auszuprobieren, warum nicht?! Zieh das ruhig durch, machen doch bestimmt einige, die auch dein Alter haben =)Und hast ja genug Geld für die Studiengebühren :)

  1. kann sein, dass du nach dem studium keine arbeit bekommst weil du schon zu alt bist.

  2. nur aus rücksicht würde ich es nicht sein lassen. wenn du es unbedingt willst mach es ruhig.

  3. wenn man arbeitet werden einem keine wartesemester angerechnet also wäre ich mir gar nicht so sicher mit dem studienplatz.

Was möchtest Du wissen?