Studium fertig - was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich für eine Promotion begeistern kannst, dann findest du viele Tipps auf: http://doktorandenforum.de/

Es sollte aber nicht nur ein letzter Ausweg sein. Sonst wirst du mit einer Dissertation einfach nicht glücklich. Dafür ist diese Zeit einfach mit zu vielen Durststrecken verbunden. Hab in dem Fall nicht zu viel Angst vor einer "Lücke" zwischen Studium und Berufseinstieg. Die wenigsten schaffen diesen Übergang absolut nahtlos. Wenn du also direkt in den Beruf einsteigen willst, dann nimm dir ruhig die Zeit etwas zu finden und dich zu orientieren.

Was die Finanzierung der Diss anbelangt hänge ich dir gleich noch einen Link an. Ein Stipendium zu bekommen dauert allerdings auch seine Zeit. Du musst dich einfach darauf einstellen einige Monate (bei mir hat es ein Jahr gedauert) zu überbrücken. Hier kann z.B. ein KfW Kredit nützlich sein.

Viel Erfolg!

Lg Susan

Es gibt unzählige, teils sehr spezifische Stipendien. Sieh dir je natürlich die großen politischen Stiftungen an. Hier solltest du einiges an Recherche investieren, denn eine Bewerbung ins Blaue ist nicht ziel führend. Du musst die Stiftungsprofile gut kennen und vor allem musst du ins Stiftungsprofil passen. Neben den großen Stiftungen lohnt es sich die kleinen anzusehen, denn wenn man in Stiftungsprofil passt, stehen hier die Chancen oft serh gut auch tatsächlich eine Förderung zu bekommen.

1
@susicute

Hallo Susan, vielen Dank für deine ausführliche und wirklich hilfreiche Antwort! Ich bin sicher das hilft mir weiter. Dass man die Entscheidung für eine Promotion nicht leichtfertig treffen sollte ist völlig klar. Ich höre da nur so viel widersprüchliches. Die einen sagen ohne Dr. kann mans in der Biologie gleich vergessen und andere sagen, dass man mit Dr. so hoffnungslos überqualifiziert ist für die meisten Stellen, dass mans dann erst recht vergessen kann.

0
@spoony05

Wenn du das willst, dann machs und lass dich von den Unkenrufen nicht verunsichern. Davon wirst du im Laufe deiner Promotion noch einige zu hören bekommen. Insb. von Leuten die evtl gern selbst promoviert hätten und es dann nicht getan haben. Aber über die extrem lustigen Guttenberg-Sprüche über "Ich wollte dann mal was richtiges arbeiten" ist alles dabei. Man sollte sich im Klaren sein, dass eine Diss keine Verlängerung der Studienzeit ist. Aber wer das Gefühl hat sich mit einem bestimmten Aspekt seines Studiums noch vertiefend beschäftigen zu wollen und sich evtl. eine Zukunft in der Wissenschaft vorstellen kann (und diese Option steigert gerade in der Biologie natürlich die Möglichkeiten!), dem kann ich durchaus zuraten.

Nimm dir, egal wofür du dich nun entscheidest, einfach die Zeit dich in alle Richtungen zu informieren. Es muss letztendlich für dich die Richtige Entscheidung sein. Lass dich einfach nicht irgendwo hin drängen wo du eigentlich nicht hin willst. Das Gefühl in eine Sackgasse gelaufen zu sein ist unschön und fließende Übergänge im Lebenslauf sind überbewertet. Die meisten Arbeitgebern wissen jemanden mit Brüchen im Lebenslauf, der dafür weiß was er will und warum er das will, durchaus zu schätzen.

1

Wie kann man ohne Berufsziel einfach etwas studieren ? Ich kenne jemanden in ähnlicher Situation, der schon 3 Jahre erfolgreich Taxi fährt !

Wow, was für ein unglaublich konstruktiver Beitrag. Ist ja auch total die Antwort auf meine Frage. Ich kenne auch genug Leute, die nach ihrem Studium Taxi fahren, kellnern, Kinder kriegen oder was weiß ich. Inwiefern hilft mir das bei meiner Entscheidungsfindung?

Dass man sich ohne konkretes Berufziel für sein Studium entscheidet ist eher die Regel als eine Ausnahme. Das ist eben nicht wie in Ausbildungsberufen. Wenn ich eine Tischlerlehre mache, klar dann werde ich sehr wahrscheinlich Tischler. Und sicher habe ich Biologie studiert mit dem Ziel Biologe zu werden. Aber das ist eben immer noch ein weites Feld und es ist im seltensten Fall nach dem Abi schon abzusehen, wo es einen nach 5 Jahren Studium tatsächlich hinverschlägt.

2

Was möchtest Du wissen?