Studium Fachrichtungswechsel - Exmatrikulation. Wird das Bafög zurückgefordert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zurückgefordert wird es nicht unbedingt aber du würdest ab dem Zeitpunkt kein Geld mehr bekommen.

Warte am besten noch damit ab das dem BAföG-Amt zu sagen, mach die Prüfungen dieses Semester noch, exmatrikuliere dich erst im August (nicht sofort sondern zum 30.9.) und sag erst dann Bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BitTorrent
12.06.2016, 18:55

Also es würde mir nichts ausmachen, wenn ich ab da kein Geld mehr bekomme, ich würde mir erstmal einen Nebenjob suchen, würde aber eben einen neuen Antrag stellen für das neue Studium. Und da ich mich dort erst immatrikulieren kann, wenn ich an der jetzigen mich exmatrikuliere, würde ich das jetzt schon gerne machen, sodass ich dann ab Oktober hoffentlich wieder Bafög bekomme.

0
Kommentar von Gehirnzellen
12.06.2016, 19:03

Das mit der neuen Immatrikulation ist auch kein Problem wenn du dich erst in den Semesterferien exmatrikulierst. Bei dem Exmatrikulationsantrag kannst du den Zeitpunkt angeben (also z.B Ende des Sommersemesters) und sendest den dann mit den anderen Unterlagen an die neue Uni, wo du dann ab dem 1.10 immatrikuliert wärst.

Wenn es kein Problem für dich ist kein Geld mehr zu bekommen kannst du dich auch sofort (oder wenn du einen Nebenjob hast) exmatrikulieren.

0

Was möchtest Du wissen?