Studium Eltern verlangen Geld

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Genau für diese Fälle kann das Kind doch elternunabhängige Vorausleistungen beantragen. Es bekommt sofort den vollen Bedarf und von Beginn an und gut ist. Und ob die Eltern zugeben müssen, wird später vom Land nicht nach dem BAföG mit seinen läppischen Pauschalen, sondern nach dem deutlich besseren BGB ermittelt, wenn die Damen und Herren denn dafür die Zeit finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris1x
06.12.2013, 12:21

ok danke werde mich da mal weiter informieren

0
Dürfen meine Eltern diese Vorderungen stellen obwohl sie das komplette Kindergeld bekommen?

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig.

oder müssten sie mich finanziell unterstützen`?

Sie müssten Dich unterstützen.

Durch die Mietzahlungen und dadurch das ich alles außer Essen,Strom, Wäschewaschen selber bezhalen muss, hat sich schon ein ziemlicher Schuldenberg bei meinen Eltern gesammelt.

Nö, da sie zu Unterhalt verpflichtet sind, gibt es keinen Schuldenberg.

Ich finde die ganze Sache schon eigenartig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Deine Eltern ein Alkoholproblem haben ist es alles sehr schwierig. Die Rechtslage sieht in einem solchen Fall klare Regelungen vor. Diese führten schon zu Prozessen wo Kinder Ihre Eltern verklagt haben, was ich als wirklich letzten Ausweg sehen würde. Ich halte es für gut, wenn man als Student auch etwas zu den Kosten beiträgt, die zweifelsfrei entstehen, wenn das Kind studiert. Das ist eine sehr gute Lebensschule, die dazu beiträgt, die Bäume nicht in den Himmel wachsen zu lassen. Ich würde Dir auch empfehlen, Dein Verhältnis zu Deinen Eltern auf einen Prüfstein zu stellen. Meistens liegt es an beiden Seiten, warum soll dann nicht mindestens eine Seite anfangen, Frieden anzustreben? Aber das ist ein sehr komplexes Problem, dafür gibt es Profis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern dürfen das Kindergeld behalten. Das Kindergeld ist dafür da, dass sie dir Unterkunft geben. Zusätzlich müssten sie dir auch pro Monat Geld bezahlen, damit du studieren kannst. So ist das eigentlich gedacht und nicht anders. Sie müssten dir ca. 400 Euro pro Monat geben. Verlangen dürfen sie in der Situation nichts von dir. Eher du von ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine eltern muessen dich waehrend deiner ersten berufsausbildung (egal ob ausbildung oder studium) unterstuetzen. du koenntest (!) sie also (theoretischerweise) verklagen (die mietforderungen einzustellen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris1x
06.12.2013, 12:22

das würde leider das eh schon schwierige Verhätnis zu ihnen komplett zerstören...

0

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig bis zu deinem 25. Lebensjahr.

D.h. sie müssen für Wohnraum, Essen, etc. in angemessenem Umfang aufkommen.

Dafür bekommen sie dann dein Kindergeld.

Wohnst du alleine (So wie es jetzt finanziell ja der Fall ist) müssen deine Eltern dir das Kindergeld zur Verfügung stellen und dir Unterhalt bezahlen, sodass du angemessen leben kannst. In deinem Fall müssten sie dir das Kindergeld geben und Unterhalt zahlen und DANN könnten sie Forderungen wie Miete, Essensgeld, Nebenkosten, etc. stellen.

Tun sie es nicht, kannst du sie theoretisch sogar per Gericht dazu verpflichten.

Und mal OT: Mein Beileid für solche Eltern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris1x
05.12.2013, 21:49

kann man das irgendwo nachlesen bzw beweisen?...meine Eltern sind sehr uneinsichtig was jede Streitfrage betrifft und hätte gerne einen Beleg, der auch glaubwürdig und seriös ist

0

Ich finde es selbstverständlich, wenigstens ein wenig Miete zu zahlen wenn man zuhause wohnt und studiert. Sehr viele arbeiten neben dem Studium, sogar bis zu Vollzeit also stell dich nicht so an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shogun1000
05.12.2013, 21:17

Sagte der Typ der garantiert keine Ahnung davon hat, wie heftig z.b. Medizin/Psychologie/Pharmazie sind.

Ich würde sogar behaupten, dass die Eltern sich nicht so anstellen sollen, wenn der TS nichtmal BAFÖG bekommt, weil Daddy soviel verdient.

1

nein, im Gegenteil, deine Eltern müssen dir ausreichend Geld zur Verfügung stellen, damit du studieren kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
06.12.2013, 11:17

Quatsch mit Sauce, denn nur wenn sie können, so jedenfalls das BGB.

0

Du studierst und kennst folgende Rechtschreibung nicht? "wollen jedoch das ich Miete" = ... jedoch, dass ich.... "diese Vorderungen stellen" = ...Forderungen... "und dadurch das ich alles" = ... dadurch, dass ich ... Ich würde die sozialen Kontakte einstellen und in dieser Richtung nochmals Zeit investieren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris1x
06.12.2013, 12:16

das leute die rechtschreibung hier wirklich als wichtig ansehen.... ziemlich lustig

0

Wieviel Miete wollen sie denn von Dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
05.12.2013, 21:12

ist doch egal! Sie dürfen keine Verlangen sondern müssen ihrem Kind mindestens so viel zahlen, wie er als Bafög bekommen würde

0

Was möchtest Du wissen?