Studium bei der Bundeswehr genauer Ablauf?

5 Antworten

Du gehst nicht weil du studieren willst zur Bundeswehr, sondern weil du Soldat werden willst. Das Studium ist nur ein kleiner Teil der offiziersausbildung und wenn es einem nur darauf ankommt, dann sollte man sich lieber zivil umsehen!

Schau dir im Internet doch mal an, was der beruf eines Offiziers bzw. Soldaten ist... Warum will man denn bei der Bundeswehr studieren, wenn man nicht Soldat werden will? Ich als Bäcker ja auch nicht in einem IT Unternehmen anfangen.

"Die restlichen Jahre dem Bund "dienen", aber was bedeutet das?"
Ich glaube du verstehst da was falsch. Man bewirbt sich nicht für ein Studium, kleine Möchtegern-Soldatem die eigentlich nur ein Studium wollen braucht die Bundeswehr nicht.
Man bewirbt sich als Offizier. Im Rahmen des Werdegangs als Offizier, auch in Hinsicht auf die Nachdienstzeit, wird dann ein Studium abgeschlossen, nicht andersrum.
Du weist offenbar nur spärliches, denkst aber mal eben ein Studium angreifen zu können.
Das ist naiv.

Deine Überlegung ist schon grundlegend falsch.

Man geht nicht zum Bund, um zu studieren, sondern um Soldat zu sein. Wer diese Prioritäten vertauscht, wird ein böses Erwachen erleben, wenn er sein tolles Geschichtsstudium bekommen hat und nun im Irak Kurden im Kampf gegen den IS ausbildet.

Gibt es mehrere Wege Offizier bei der Bundeswehr zu werden?

Hallo!

Ich wollte mal fragen ob es neben dem "normalen" Weg (also AGA, OAL I etc.) auch noch einen anderen gibt. Bei dem man sofort studieren kann und danach die militärische Ausbildung kommt, oder gibt es den nicht?

Oder gibt es nur den einen Weg?

Die Voraussetzungen sind mir bekannt (Abitur, Fachabitur etc.)

...zur Frage

Fragen zum Offizier bei der Bundeswehr ..

Ich hab ein paar Fragen zum Offizier sein bei der Bundeswehr :)

1. Hat man mit privat abgeschlossenem Studium bessere Chancen ?

2. Kann man wen ein privates Studium hatte trotzdem Berufssoldat zu werden?

3. Muss jeder der bei der Marine Offizier werden will auf die Gorch Fock oder so auch wenn man zu den MSK will?

4. Kommt es komisch vor wenn man mit 23 Jahren sich erst bei der Bundeswehr bewirbt? (obwohl man vorher studiert hat)


Bitte um Antworten Community ;-)

...zur Frage

Bundeswehr Verpflichtung Offizier

Ich habe einige Fragen zum großem Thema Bundeswehr. Undzwar wie siehts aus wenn ich mit abitur zum Bund gehe und als Offizier anfangen möchte wie lange muss man sich verpflichten lassen oder wie lange ? Kann man sich da aussuchen zwischen verschiedenen Jahre also 4, 8 oder 12 oder so ?. Außerdem wie lang ist die Grundausbildung und wann darf ich nachhause ? Habe ich auch geregelte Arbeitszeiten so wie im normalen Berufsleben ? aber meine wichtigste Frage lautet : Kann ich ein normales Leben führen ? Ich habe nämlcih eine freundinn und ich werde nächstes Jahr abitur machen und will dann zum Bund . Habe angst meine freundinn deswegen zu verlieren . Kann ich auch 'Heimgänger' werden also in der Woch zuhause schlafen und morgens mit auto oder sonst zur 'Arbeit' fahren ? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Bundeswehr. Ausbildung statt Studium?

Hallo, ich stehe kurz vor dem Abitur und wollte mich als Offizier bei der Bundeswehr bewerben. Mir ist bekannt, dass ein Studium als Offizier möglich ist. Allerdings wollte ich eine Ausbildung zum Industriekaufmann machen; sprich kein Studium. Ist dies überhaupt möglich oder muss ich eins der beiden Dinge vergessen?

...zur Frage

Details zum Studium der Bundeswehr?

Hallo, ich wollte mal ein paar Fragen bezüglich „Studium bei der Bundeswehr“ stellen.
Wie lange muss man sich verpflichten, wenn man bwl studieren möchte?
Wie sieht das Gehalt während des Studiums und außerhalb aus (Offizierslaufbahn)?
Fährt man am Ende des Tages nach Hause? Wie viel Urlaub hat man?
Ich würde mich über Antworten freuen. Schon mal im Voraus danke!

...zur Frage

Was muss man den studieren um Offizier bei der Bundeswehr zu werden ?

Und vor allem wo ? Ein Studium bei der Bundeswehr, welches Fach ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?