Studium auslaufen lassen, Bafög auch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal kann ich gar nicht verstehen, wie du in diese Situation gekommen bist. Job, Bafög, Studienkredit.. es gibt zig Möglichkeiten die Semestergebühren zu bezahlen. Und wenn alles nicht geht, dann legt man ein Urlaubssemester ein und überlegt was man will und wie man das schafft. Von Amts wegen exmatrikuliert zu werden hat etwas von "Kopf in den Sand"...

Wie lange hast du denn Bafög bezogen? Wann beginnt dein neues Semester? Hast du im letzten Semester bzw. in den vorherigen auch brav Klausuren geschrieben und ein paar bestanden?

Danke für die Antwort!

Das Problem war einfach, das mein Vater verstorben ist und ich die Kosten der Beerdigung getragen habe. 

Habe mich somit stark verschuldet und überlege vielleicht nicht lieber in Lehre zu gehen, nah an meinem Elternhaus gelegen (keine Miete).

War im 2. Semester. Prüfungen leider keine mitgeschrieben (wegen des Todes, hat mich stark mitgenommen) aber habe 2 Studium Integral Scheine fertig.

0
@AlexisWTF

Kann ich absolut verstehen, dass die Kosten so hoch waren, aber dann reicht ein Antrag auf ein Urlaubssemester, dann hast du ganze 6 Monate Zeit dir zu überlegen wie es weiter geht. Kannst du noch ein Urlaubssemester einreichen? Das würde erstmal alles auf "Pause" setzen und du kannst in Ruhe überlegen wie es weiter geht.

Auch stark verschuldet kannst du einen KfW-Kredit aufnehmen oder eben erstmal 6 Monate Pause machen, schauen ob du weiter studieren willst oder nicht. Aber gar nichts zu machen, ist einfach fatal.

0
@Fortuna1234

Danke für die schnelle Rückantwort :)

Ich habe halt überlegt, wirklich erstmal eine Weile Vollzeit arbeiten zu gehen und dann wegen einer Ausbildung zu schauen. 

Später dann ein "Abendstudium" (ist jeden 2.Samstag), davon hat mir mal jemand erzählt, dass das gut neben der Ausbildung auch gehen würde. Und 400€ im Semester kosten würde.

Ich versuche es morgen nochmal beim Bafögamt anzurufen, ich gehe auch stark davon aus, dass ich zumindestens den September sofort zurück zahlen müsste.... 

Hast du vielleicht noch einen Tipp für mich? Vielleicht auch des Bafögsbezüglich? Später will ich es auch nicht mehr beantragen, weil meine Mutter auch wieder in geregelte Bahnen kommt und wieder Vollzeit arbeiten möchte...

 

0
@AlexisWTF

Wenn du zwei Semester lang keinerlei Prüfungen geschrieben hast, außer zwei Scheine, sieht das nicht nach einem zielgerichteten Studium aus. Auch wenn dein Vater im ersten Semester gestorben ist, dann wird das Amt sich fragen, warum du dich nicht beurlaubt haben lassen hast. Ist er erst im zweiten Semester verstorben, wird man fragen, warum du im ersten Semester nichts geschafft hast. So oder so, ist der Tod des eigenen Vaters furchtbar, aber um solche Sachen muss man sich früher oder später kümmern, da die Bürokratie kein Verständnis hat. Wenn sie dir kein Alibistudium unterstellen, wirst du gar nichts zurückzahlen müssen. Wenn sie es doch tun, dann steht hier gerade die Rückzahlung der gesamten zwei semester auf dem Spiel, zu 100% und sofort. Deswegen: Nichts überstützen.

Ich würde ein Urlaubssmester einlegen als jetzt irgendwas in Trauer übers Knie zu brechen. Vielleicht bereust du deine Entscheidung bald und so kannst du erstmal auf Pause drücken.

Von deinem Plan halte ich absolut nichts. Erstmal jetzt Vollzeit irgendwas zu arbeiten, ohne Ausbildung - miese Idee. Ausbilder werden dich in 1-2 Jahren fragen, was das soll und du wirst nur drauf antworten können, dass du in der Trauerzeit komplett verzweifelt warst und gar nicht wirklich überlegt hast. Du wirst auch nicht jünger und denkst du, dass es so leicht ist einen Ausbildungsplatz zu bekommen, wenn du dann mind. 20-22 bist und andere mit 18/19 direkt von der Schule kommen? Ein Abendstudium, wenn man es überhaupt durchhält, dauert einige Jahre mehr als ein normales Studium. Und es wird nicht so gut angesehen wie ein Präsenzstudium.

Alles in allem: Mein Beileid zum Tod deines Vater. Bitte brech hier aber nichts übers Knie.

Du kannst auch ohne Bafög studieren. Ich habe selbst mit einem Werkstudentenjob mein Studium komplett selbst finanziert (ohne Eltern, ohne Kindergeld) und das geht. Als es zum Ende zuging habe ich einen Kfw-Kredit aufgenommen über 3000€ insgesamt, den ich jetzt mit Raten, die mir null weh getan haben, in weniger als 2 Jahren komplett zurückgezahlt habe.

1
@Fortuna1234

Danke und deine Sorgen sind berechtigt, leider kam ich nicht auf die Idee mir ein Urlaubssemester zu nehmen, hatte einfach keinen klaren Kopf und sowieso keine Kommilitonen die was gesagt haben. Da ich auf dieser Uni keine Freunde gefunden hatte...

Bin heute aber zum Bafögamt persönlich hin, weil mich das so gewurmt hatte. Und meine Betreuerin dort hatte vollstes Verständnis, Sie möchte nur meine Exmatrikulation und nur das Bafög für diesen Monat soll ich zurückzahlen. Der Rest kommt in 5 Jahren. 

Auch habe ich von einem früheren Freund meines Vaters heute die Zusage bekommen für eine verkürzte Ausbildung in seinem Betrieb, im selben Themengebiet wie das Studium. Das ist gut bezahlt und ich denke, vielleicht auch besser für mich, als bei dieser Uni versuchen irgendwas weiter zu machen.

Danke für deine Antworten, waren hart, aber so muss das sein, bei so einem Thema.

0
@AlexisWTF

Ein Ausbildungsplatz ist auf jeden Fall eine gute Alternative und viel besser als jetzt irgendwas irgendwie zu arbeiten..

Ich wünsche dir viel Erfolg!

1

Hi, ein Studium so sang- und klanglos abzubrechen, ist keine gute Idee. Im wievielten Semester bist du?

Kannst du ggfs. ein "Urlaubssemester" machen und Geld verdienen?

Ich hoffe, du bekommst noch qualifizierten Rat hier. Beratung an der Uni bzw. Hochschule möglich?

Das Problem ist, dass mit Deiner Exmatrikulation die Frist zur Rückzahlung beginnt. Du solltest unbedingt mit dem Bafög-Amt Kontakt aufnehmen und die Sache klären! Schreib im Zweifel einen Brief, wobei ich nicht glaube, dass es wirklich keine Mailadresse gibt...

Das Problem ist, dass mit Deiner Exmatrikulation die Frist zur Rückzahlung beginnt.

Nein, passiert nicht. Rückzahlung beginnt 5 Jahre nach Regelstudienzeit (bei Bachelor idR 3 Jahre, im Master idR 5 Jahre), völlig egal wie lange man wirklich studiert hat oder wie lange man Bafög bezogen hat.

0

Was muss ich bei nem Auslandssemester beachten? (Bafög, Verdienst)

Hallo,

ich fange bald ein Paxissemester im Ausland (außerhalb der EU) an und würde doch in € umgerechnet mehr als 450€ monatlich verdienen.

Zur zeit bekomme ich 422€ Bafög + 450€ meines Nebenjobs den ich kündigen werde. Ich bin im sechsten Semester. (und würde nur noch dieses Semester Bafög bekommen)

Muss ich mich beim Bafögamt melden und bescheid geben, dass ich über 450€ verdienen werde? Oder ist denen das egal? Die achten ja sonst nur auf mein Verdienst von vor 2 Jahren.

Oder ist es wichtiger sich beim Finanzamt zu melden bzw. ist das Finanzamt in Deutschland nur für Steuern, die in Deutschland zu zahlen sind zuständig und nicht für Steuern aller Deutschen Staatsbürger weltweit?

Ich will an Ende auf keinen Fall Ärger mit dem Finanzamt oder dem Bafögamt.

Außerdem werde ich dort 5-6 Monate sein, muss ich das beim Einwohnemeldeamt melden? Oder sonst wo?

Was muss ich im übrigen noch beachten?

Gruß

...zur Frage

BAföG - Fortsetzung für 5 Semester nur mit Bedingung, wenn man 120 Credit Points hat?!

Also um 120 CP zu erreichen müsste ich ja alle Prüfungen von jedem Fach vom ersten Semester bis einschließlich vierten Semester mit 1,0 bestehen!!! Ich finde, dass total frech, weil das nicht jeder kann und ich finde es unmenschlich!

Ist das normal? Verstehe ich die Regeln von BAföG richtig oder falsch? Wie sind eure Meinungen dazu?

...zur Frage

Bafög Architektur Studium

Also ich fange jetzt an Architektur im 3. Semester zu studieren. Wie ist das? Ab wann muss ich den Amt meine Leistung nachweisen und was muss ich erreichen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Bafög wenn mutter selbstständig?

Hallo,

ich frage mich ob ich „befugt” bin bafög zu bekommen. meine mutter ist selbstständig. mein vater zahlt seit meinem 18 geburtstag keinen unterhalt mehr. Dabei schuldet er uns noch ca 5000€ rückstand. habe bereits einen anwalt eingeschaltet, aber naja das dauert alles weil er auf kein schreiben reagiert (er meldet sich nicht mal bei seinem eigenen anwalt woraufhin sein mandant abgelegt wurde). das heißt mit seiner unterstützung kann ich nicht rechnen und meine mutter verdient zwar nicht nicht schlecht aber ist nicht bereit mich großartig finanziell zu unterstützen. ihr grund: wenn ich ausziehe und nicht mehr den haushalt für sie schmeißen kann braucht sie das geld um eine reinigungskraft einzustellen...

vielen dank im voraus!

...zur Frage

Mir fehlt 1 Creditpoint um Bafög zu erhalten, bekomme ich noch Bafög?

ich habe eine Frage bzgl. Bafög...wie ist das wenn einem 1 Creditpoint fehlt um die geforderten Creditpoints nach dem 4. Semester zu erreichen?

...zur Frage

Muss man jedes Semester eine Immatrikulationsbescheinigung dem Bafögamt zuschicken?

Bitte nur wenn ihr Ahnung habt und es genau wisst.

Es ist heute der 31. und ich habe immer noch kein Bafög auf Konto

muss man jedes Semester Immatrikulationbescheinigung an das Amt schicken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?