Studium an einer Privatschule, Finanzieren?

3 Antworten

Sorry, aber mir ist völlig unverständlich, wie jemand auf die Idee kommt, eine teure private Hochschule besuchen zu müssen, insbesondere wenn sie/er kein Geld dafür hat.

Das ist aus meiner Sicht genauso unangemessen, als wenn jemand, der kein Geld hat, unbedingt einen Porsche haben will, anstatt Fahrrad oder Bus zu fahren.

Private Hochschule ist ein teurer Luxus!
Wer meint sich diesen teuren Luxus gönnen zu müssen, muss selbst zusehen wie sie/er das finanziert.
Und wenn man es nicht finanzieren kann, dann macht man es wie alle anderen normalen Studenten und geht an eine staatliche Hochschule.

Wer nicht reich ist und keine reichen Eltern hat, kann sich halt keinen teuren Luxus leisten.

In Deutschland gibt es ein riesiges Angebot an staatlichen Hochschulen und da ist KEINE Studiengebühr zu zahlen.

Wenn dein geplanter Studiengang an staatlichen Hochschulen nicht angeboten wird, dann wird das sicherlich seinen Grund haben ;-)
Um welchen Studiengang geht es denn?

Die Rechnung ist ganz einfach: Entweder du kannst es dir leisten oder du kannst es dir nicht leisten. Staatliche Fördereinrichtungen sind nicht für eine privaten Hochschulträume zuständig. Du oder deine Eltern können einen Kredit aufnehmen und wenn du das Geld sonst nicht über Eltern, einen reichen Onkel oder Arbeit beschaffen kannst hast du schlicht und ergreifend Pech gehabt.


Eine Privat-Hochschule sollte man nur besuchen, wenn man das Geld dafür hat.Kläre erst einmal für Dich ,welches Geld Dir zur Verfügung steht, um ein Studium aufnehmen zu können.

Studium abbrechen - Ausbildung - wieder studieren?

Hallo,

Ich habe mich zum Wintersemester für ein BWL Studium an einer Hochschule beworben und wurde soweit auch angenommen.

Jedoch habe ich von sehr vielen Leuten gehört und auch gelesen, dass es sinnvoller wäre, erst einmal eine Ausbildung abzuschließen und danach zu studieren.

Meine Frage ist jetzt ob es geht, wenn ich ein oder 2 Semester BWL studiere, es abbreche sobald meine Ausbildung anfängt und ich nach meiner Ausbildung erneut BWL studieren kann..
Müsste ich dann bei der gleichen Hochschule weiterstudieren oder kann ich auch an einer Uni Neu anfangen oder da weitermachen, wo ich aufgehört habe

Mit freundlichen Grüßen...

...zur Frage

Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bankkaufmann?

Moin Moin, mich interessiert wie es sich als staatlich geprüfter Betriebswirt auf eine Ausbildung als Bankkaufmann auswirkt. Ich bin derzeit in der Gastronomie tätig und will in absehbarer Zeit an der Hochschule zwei Jahre studieren und dann als staatl. gepr. Betriebswirt eine Ausbildung als Bankkaufmann beginnen. Inwieweit wirkt sich das "Studium" auf die Ausbildungszeit aus bzw dann nach der Ausbildung auf den Karrierepfad ?

...zur Frage

Privatschule, BAföG?

Ich werde ab September 2012 eine Privatschule besuchen (Merkur Akademie - Karlsruhe), um eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin zu machen. Allerdings kostet diese Schule monatlich 435 Euro und die Ausbildung wird 2 Jahre gehen, das wären dann ca. 10440 Euro, die mein Vater insgesamt bezahlen müsste. Hinzu kommt noch eine von der Schule organisierte Studienreise nach Amerika und die ganzen Lernmittel, die man bezahlen muss. Jetzt ist meine Frage, wie das mit dem BAföG abläuft? Ich kenne mich da absolut nicht aus. Mein Vater könnte die ganzen Kosten zwar stemmen, trotzdem wäre eine kleine Entlastung nicht schlecht. Mein Vater hat auch schon angefragt, allerdings meinten die, dass mein Dad zu viel verdienen würde und uns kein BAföG zusteht.

Was für Kriterien muss man denn da ,,erfüllen" um BAföG zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?