Studium: Altes Fahrzeug weiterfahren oder ein neues kaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du mit einem 530d 10-11 Liter brauchst, stimmt wohl mit dem Fahrzeug nicht. Zum Vergleich: ich brauche mit meinem 530 6,4 Liter, das ist fast die Hälfte. Trotzdem würde ich dir nicht raten, von einem großen BMW mit allem Komfort und ordentlich Leistung auf einen Opel umzusteigen, damit wirst du keine Freude haben... Zumal du für nicht mehr wirklich viel für den BMW bekommen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxEich
31.01.2016, 17:11

8.000 euro hab ich bekommen. der 530d hat ja auch 218 ps und 6 zylinder, 10-11 liter in der stadt ist ok. autobahn 6-7 geht auch hinter dem lkw

0

Ich würde mich nach einem noch sparsameren Auto umschauen. Laß Dir Zeit mit der Suche, es eilt ja nicht.

6-7 Liter für einen Benziner ist schon gut, als Vielfahrer mit mehr als 25000 km im Jahr lohnt sich aber auch ein Diesel.

Bei einem jungen gebrauchten können Dich ebenso Reparuteren treffen, wie bei dem alten BMW.

Überlege es Dir nochmals und treffe nach mehreren Angeboten erst eine Entscheidung.

Mit einem gebrauchten Auto würde ich auch vor dem Kauf noch ein Gutachten erstellen lassen, das erspart Dir danach kostspielige Reparaturen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxEich
31.01.2016, 16:51

Ich habe den Astra bereits angeschaut und Probegefahren. Er ist ein sparsames, gutes und durchaus flottes Auto. Er ist auch nicht klein und die Versicherung sowie die Steuern sind sehr güntig. Ich kenne mich sehr gut mit Fahrzeugen aus und kann den Check selber machen. 

0

Was möchtest Du wissen?