Studium abgeschlossen Arbeitslos- zurück in die Heimat

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wirst keine Probleme mit dem Amt haben, wenn du in deine Heimatstadt zurückziehst. Schließlich herrscht in ganz Deutschland mittlerweile Freizügigkeit. Such dir eine Wohnung im Heimatort ud wende dich dann ans Amt. Wenn du nicht gleich eine Wohnung findest, kannst du dich vorübergehend bei deiner Mutter einquartieren. Niemand wird erwartet, dass du länger als nötig dort wohnst. Vielleicht zahlt das Amt keinen Mietanteil, wenn du bei Muttern wohnst. Hilfe zum Lebensunterhalt und Krankenversicherung steht dir aber zu. Ich drück dir die Daumen, dass der Arbeitsmarkt auch dich bald mit offenen Armen empfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz4 sind zb 345/390 euro bevor man in diesem fall eine wohnung anmietet sollte man beim wohnungsamt ein wohnberechtiegungsschein beantragen damit man anrecht auf eine sozial wohnung hat (bedeutet nur das die wohnung mit öffentlichen geldern bezahlt wurde) dan den Mietspiegel und beim zb jobcenter nachfragen wie teuer eine sozialwohnung sein darf bei mir war es damal 216 € kalt und komplet 263 € vor 10 jahren. da aber unterschiede vorliegen muß man sich beim amt informieren. von hartz 4 muß man leider auch seine stromkosten bezahlen die wohnung sollte nicht größer als 45quadratmeter sein maximal 50q2 sonst gibt es ärger mit dem am weil die nicht bezahlen

Aber Wichtieg Man Sollte Möglichst Vermeiden In Einem BrennpunktViertel zu Wohnen Sonst ham man es Doppel Schwer an Arbeit zu kommen. Nach dem Studium ERST Arbeitslos Und Arbeitsuchend melden Und dan mit dem fallmanger des jobbcenter klären wie es mit dem umzug ist da das amt auch umzugskosten übernemen können.Am Besten wäre wen man sich erst in der heimat einen job besorgen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du bereiz 25 Jahre alt bist,steht dir eine eigene Wohnung zu,du kannst also nicht mehr in die elterliche Wohnung verwiesen werden !

Du solltest dich dann erst einmal 3 Monate vor Beendigung bzw.Arbeitslosigkeit auf der Agentur für Arbeit persönlich arbeitsuchend melden.

Es steht dir dann eine Wohnung zu,die zwischen 45 qm - 50 qm groß sein dürfte,was diese dann in deiner Heimatstadt kosten dürfte,damit sie vom Jobcenter als angemessen angesehen würde,kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " nachsehen.

Deine alte Wohnung musst du dann rechtzeitig kündigen,da du ja deine Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten musst.

Wenn du also von deinen alten Möbeln nichts mitnehmen kannst oder nur einen Teil,kannst du dann in deiner Heimatstadt beim Jobcenter eine Erstausstattung der Wohnung beantragen.

Dazu kannst du dann auch einen Antrag auf ein zinsloses Darlehn für die Kaution der Wohnung stellen.

Musst dich aber dann vorher auf dem Amt mit neuer Anschrift abmelden.

Kannst evtl.erst mal bei deiner Mutter oder Freunden unterkommen,bis du eine geeignete Wohnung gefunden hast.

Zustehen würde dir dann auf jeden Fall deine 391 € Regelsatz + die angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung.

Was und wie viel dir für die Erstausstattung zustehen würde,kannst du auch im Internet unter ,, Harald - Thome - Erstausstattung " in einer Tabelle nachsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst erstmal da bleiben müssen wo Du bist .. das Jobcenter wird Dir ohne Aussicht auf eine konkrete Arbeit ins Blaue rein keinen Umzug und keine neue Wohnung finanzieren ...

also erst einen Job "in der Heimat" finden und dann umziehen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
layd88 29.03.2014, 15:00

Will/ muss auch kein Umzug finanziert bekomm aber ich werd nicht hier wieder wohnen bleiben - das steht außer frage

0
frodobeutlin100 29.03.2014, 15:38
@layd88

umzug und Wohnung ... anderes Jobcenter ... mal ganz einfach gesagt warum sollte man den Zuzug eines weiteren Arbeitslosen finazieren?

0

Ich mach grad mein Praktikum und werd ab Juni meine abschlussarbeit schreiben bin dann höfflich mit allem im September/ Oktober fertig - könnt bzw sollte ich mich also wann arbeitslos melden und wann am besten umziehen bzw, ummelden? Danke schonmal für die hilfreichen abtworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?