Studium abbrechen? Masterarbeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt viele Leute, die das professionell machen, da zu helfen.  unter anderem die Studierendenbetreuung der Hochschule.  so ne Masterarbeit kann man mit etwas struktureller Anleitung in zwei Monaten abhandeln, lass dir nicht all die Mühe für ein ganzes Studium entwerten,  weil es keinen Abschluss gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre noch viel zu Schade, dass du jetzt abbrichst, wenn du schon so weit gekommen bist. Vllt. brauchst du wie ich jemanden der dir unter die Arme greift. Ich hatte auch Probleme mit meiner Master Thesis, dann habe ich mir Hilfe geholt (https://business-and-science.de/masterarbeit-schreiben-lassen), d. h. eine Gliederung erstellen lassen und eine Literaturliste zusammenstellen lassen. Vllt. solltest du auch über solche Lösung nachdenken, nur mal als Denkanstoss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du denn keinen Betreuer für die Masterarbeit? Es wäre doch Schade, wenn Dir am Ende der endgültige Abschluß fehlt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du abbrichst hast du 2 Jahre in den Sack geschossen...
Spreche lieber deine Vertrauenspersonen darauf an als irgendeine Internet-Community.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast offenbar keine Lust mehr. Das kommt davon, wenn man zwei Jahre raus ist. Sowas muss man in einem Zug durchziehen. Kneif die Pobacken zusammen und sei keine Memme. Man darf sich durch nichts und niemanden ablenken lassen. 

Ich spreche da aus Erfahrung. Meine Familie wollte mich auch immer vereinnahmen und runterziehen. Deshalb bin ich nach dem 2. Semester ausgezogen. Ich lebe zwar manchmal nur von Wasser und Brot, weil ich chronisch pleite bin, aber mein Studium ziehe ich gnadenlos durch. Meine Familie kann mir solange den Buckel runterrutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?