Studium abbrechen. Fragen.

6 Antworten

?

Ein Studium abbrechen bedarf schon gewichtiger Gründe - hast Du die?

Zu Deinen Fragen: natürlich mußt Du auf alle Vorteile der Immatrikulation verzichten. Die Fahrkarte ist fürs Studium und nicht fürs Vergnügen.

Um BaFög zu bekommen, darfst Du nicht abbrechen, aber einmal (frühzeitig) die Studienrichtung wechseln.

Und BaFög wird auch fürs Studieren bezahlt, nicht fürs Fehlen - wenn Du in den Sack haust, brauchst Du auch kein Steuergeld dafür. Wie es zurückgefordert wird, hängt vom Einzelfall ab - normalerweise beginnt die Rückzahlungspflicht 2 Jahre nach Studienende

  1. Ja, du musst beides abgeben. Der Anteil für die Fahrkarte wird u. U. zurückerstattet.
  2. Dir werden an einigen Unis die (anteilsmäßig) Studiengebühren zurückerstattet.
  3. Am besten fragst du bei der Studienberatung/Sozialberatung nach. Aber von einer Rückforderung von BaföG wg. Fehlens habe ich noch nie gehört.

1.) Deine Fahrkarte gilt so lange wie du noch immatrikuliert bist. Sinnvollerweise hält das Ticket ja auch meist nur ein Semester. 2.) Denke nein. 3.) Keine Ahnung, ich bekomm kein Bafög.

Studium abbrechen- wie kann ich die Zeit überbrücken?

Hey!

Ich studiere seit September ein Naturwissenschaftliches Fach. Generell war das Studium eher ein Eperiment und ich wollte mich ausprobieren. Allerdings habe ich sehr schnell gemerkt, dass das Studium nicht zu mir passt und ich möchte es gerne wechseln. Am liebsten möchte ich Kunst und Soprt Lehramt studieren. Mein neues Studium kann ich aber erst zum Wintersemester 2019 beginnen, ich möchte mein derzeitiges Studium aber schnellstmöglich abbrechen (u.a. weil ich von Bafög abhänig bin). Was kann ich in diesem halben Jahr dann machen? Ich würde gerne zu Hause einziehen, müsste dann aber trotzdem Geld bezahlen (also brauche ich ein Einkommen ). Da ich in die Soziale Richtung gehen möchte, habe ich überlegt ein FSJ zu beginnen - allerdings ist das eher schwierig (so mitten im Jahr).

Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Füt meinen Wunschstudiengang muss ich auch ziemlich umfangreiche Eignungsprüfungen bestehen und eine Kunstmappe anfertigen, wesshalb ich am liebsten flexiebel Geld verdienen möchte. Außrdem will ich etwas sinnvollen machen, damit mein Lebenslauf keine Lücken oder Fragen auftauchen lässt. Auch ins Ausland würde ich sehr gerne gehen...

Vielen Dank schon im Voraus!

...zur Frage

stellt das Bafög-Amt Fragen, wenn man sich exmatrikuliert?

Ich habe 3 Semester lang studiert und dabei Bafög bezogen und möchte mein Studium nun abbrechen... wenn ich dies dem Bafög-Amt mitteile, brauchen die dann eine Begründung, oder verlangen die einen Leistungsnachweis über die vergangenen 3 Semester? und muss ich bei Abbruch alles zurück zahlen oder wie normal nur die Hälfte?

...zur Frage

Ausbildung in Probezeit abbrechen?

Hallo, wie in der Überschrift beschrieben möchte ich meine Ausbildung (Bankkaufmann bei einer Bank) in der Probezeit abbrechen. Es ist meine erste Ausbildung und ich werde danach ein Studium beginnen. Nun habe ich mehrere Fragen: - steht mir in der zeit zwischen Ausbildungsabbruch und Studium (1 Monat) Unterhalt von meinen Eltern zu? - wir mussten zu Beginn der Ausbildung bereits 3 Urlaubstage nehmen, muss ich diese "zurückzahlen"? - das Gehalt wurde bereits am 15. gezahlt, muss ich dieses anteilige zurück zahlen wenn ich zB am 26 August kündige?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?