Studium abbrechen! Als was bewerben?!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Jana,

als ich Deine Zeilen gelesen habe, kam mir zuerst der Gedanke, dass Du nicht Dein Studium abbrechen, sondern mit einem Therapeut, oder einem Personal Coach an Deinen Prüfungsängsten arbeiten solltest. Viele, wirklich viele Studenten werden von diesen Ängsten geplagt und man kann sie auch relativ einfach in den Griff bekommen.

Doch dann habe ich weiter gelesen und immer mehr bekam ich das Gefühl, dass die direkte Angstbekämpfung / Aufarbeitung nicht die Lösung Deines Problems sein würde.

So habe ich gelesen: "Unser erster Gedanke..." und dachte, wer denkt mit Dir, dass es Euer und nicht Dein Gedanke ist?

Ich glaube die Antwort auf Deine Fragen betreffend Deiner Arbeit und Zukunft kann im Network Marketing liegen. Network - selbstverständlich sehr gut durchdacht und vorbereitet bietet Dir all das was Du Dir wünschst. Du kannst Dein bereits erworbenes Wissen in Deine Arbeit einfließen lassen, was Dir das Gefühl vermittelt nicht umsonst studiert zu haben. Network bietet Dir auch optimale Chancen der persönlichen Entwicklung, inklusive professionellen Personalcoaching, dass Deine Prüfungsangst ganz nebenbei wegblasen kann und Dir zu einem neuen Selbstwertgefühl verhilft. Es gibt Dir finanzielle Unabhängigkeit und passives Einkommen, dass Du sehr gut für Dein Wiedereinstieg ins Studium sehr gut nutzen kannst - denn ich bin mir sicher, dass Du nach spätestens 2 Jahren im Network gestärkt und selbstbewusst Dein Studium fortsetzten würdest. Doch vor allem bietet Dir die einmalige Chance einen Einstieg ins Arbeitsleben mit einer freien Zeiteinteilung, was für Dich momentan sehr wichtig sein wird - Du sprichst von Erschöpfung, vom ausgebrannt sein... Ich glaube nicht, dass dies gute Voraussetzungen sind um dem Leistungsdruck einer Arbeitsstelle mit vorgeschriebenen Zeiten standhalten zu können. Was aber noch wichtiger ist für Deine Persönlichkeit: eine Arbeitsstelle würde immer wieder Dich an Deinem abgebrochenem Studium erinnern, was Dich zusätzlich belasten würde anstatt aufzubauen. Na ja, zu allerletzt ist es auch eine finanzielle Frage, denn mit abgebrochenem Studium wird Dein Gehalt auch nicht besonders gut ausfallen, im Network dagegen bestimmst Du wie viel Du verdienst.

Falls Du mehr drüber erfahren möchtest, kannst Du mir eine PN schreiben

Liebe Grüße Emi

Hallo, Ich kann dir nur sagen wie ich es gemacht habe neben dem Studium habe ich angefangen Network Marketing zu betreiben und habe mir dort einen Kundenstamm aufgebaut und nun hab ich genügend jeden Monat das ich mich voll und ganz auf das Studium konzentrieren kann.

Ja klar ist das nicht für jeden was aber ich dachte mir ich bin noch jung und einen Versuch kann ja nichts schaden und jetzt bin ich ganz froh über meine damalige Entscheidung.

Falls es dich interessieren sollte dann kannst du dich gerne bei mir melden wenn nicht wünsche ich noch viel Erfolg bei der Suche.

Erfolgreiche Grüße Torsten

Hallo ihr beiden, sorry, Network-Marketing ist für mich nichts mehr als eine schlechte Masche.

Ich würde mich über weitere Vorschläge von auch von anderen Usern freuen ;)

Kein Ding ist eben nicht für jeden was wäre auch schlimm wenn jeder Mensch wie der andere wäre : ). Dann kann ich dir nur raten das Studium abzubrechen denn wenn man sich unsicher ist oder es nur halbherzig macht dann sollte man es lassen it nur Zeitverschwendung denn ein schlechter Abschluss ist hier grade mal gut um dann Taxi zu fahren : ) Einfach mal weiterschauen die Phase hintersich bringen oder umorientieren alles andere macht nicht viel sinn. Wünsche dir noch viel Erfolg bei deinem weiteren Werdegang.

Erfolgreiche Grüße Torsten

0

Was möchtest Du wissen?