Studium abbrechen // Ausbildung zum Handelsfachwirt ---info?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab einfach mal erst den Mut, Dich zu bewerben! Nur dann erfährst Du, ob Du eine Chance hast.

Du kannst Dich auch kurzfristig noch bewerben. Nicht immer sind schon alle Stellen vergeben.

Schlechte Noten von vor ein paar Jahren müssen kein Grund für eine Ablehnung sein.

Auch ein abgebrochenes Studium ist kein Grund, keine Ausbildungsstelle zu finden. Du solltest nur für Dich selbst wissen, warum es schief gegangen ist - und warum Du meinst, jetzt das Richtige gefunden zu haben (also nicht einfach nur als "Notnagel"...). Denn danach wirst Du bestimmt gefragt, wenn es zu einem Vorstellungsgespräch kommt. Und in der Bewerbung kannst Du es zumindest auch andeuten. (Vielleicht hast Du jemanden im Bekanntenkreis, der Dich kompetent bei der Bewerbung beraten kann!!!)

Geh die Suche offensiv an - dann klappt das schon!

Und wenn Du wirklich eine längere Zeit überbrücken musst, kannst Du doch versuchen, in diesem Bereich oder auch in dem Bereich, den studiert hast, zu arbeiten. Vielleicht kannst Du irgendwo mit einem Praktikum einsteigen...

Ich kenne jetzt keine Details, aber eine Freundin von mir macht den Handelsfachwirt. Sie hat den Kontakt über ihren Betrieb hergestellt und dort war es Voraussetzung, dass man auch nebenbei einen gewisse % Satz arbeitet. Da ist sie dann auch eine Woche vor Start noch reingerutscht, weil es noch Restplätze gab.

Was möchtest Du wissen?