Studium 1 Jahr später anfangen?

1 Antwort

Ich finde du solltest lieber etwas warten dadurch kannst du durch Praktika auch noch Erfahrungen sammeln und vllt deinen berufswunsch nochmal überdenken wenn du nicht 100% sicher bist. Etwas Geld zu sammeln kann auch nicht schaden. Und wenn du gleich studierst dann könntest du nebenbei immer noch einen kleinen nebenjob machen, kommt letztendlich drauf an wie sicher du dir bist.

Was soll ich ein halbes Jahr lang machen bis Studium?

Ich studiere dann Jura. Gibt's da was Sinnvolles oder kann ich jetzt noch nichts machen, was mir später mal weiterhilft? Sonst könnte ich ja auch einfach chillen? Praktika mach ich da ja sowieso zwingender Weise. Ich bin übrigens 21.

...zur Frage

Kein Studium ohne Praktikum?

Hallo,

ich habe jetzt Abitur und bei dem Versuch mich an Fachhochschulen zu bewerben ist mir aufgefallen, dass überall ein Praktikum von mehreren Wochen gefordert ist. Leider habe ich nur mal in der der Klasse 9 und Stufe 11 so einwöchige Praktika absolviert.

Was tu ich jetzt? Hab ich jetzt keine Chance zu studieren? Bzw. kann ich mich nur noch für duale Studien bewerben (von denen ich gehört hab, dass es schwer ist dort noch Plätze zu finden)?

...zur Frage

Ist das okay wenn man nach dem Abi ein Jahr lang jobbt oder Praktika macht?

Hallo Leuts, ich mach dieses Jahr mein Abi und bin dann im Juni fertig. ich will nächstes Jahr eine Pause einlegen , da ich mir noch nicht sicher bin was ich studieren möchte. Ist es ok, wenn man in diesem Jahr am jobben ist und eben mal ein Praktikum oder mehrere macht und sich wegen Unis und dem Studium umschaut ? Ist das im Lebenslauf schlecht ? Thx im Vorraus Shoutouts gehen raus an alle Kommentierenden XD

...zur Frage

Lohnt es sich ein Jahr etwas zu studieren als Übergangslösung?

Liebe Leute,

folgendes Problem. Ich hab dieses Jahr Abi gemacht und leider mein Wunschstudiumplatz nicht bekommen. Nun stellt sich die Frage, wie ich die Zeit bis zum nächsten Wintersemester überbrücke.

Glaubt ihr es lohnt sich jetzt noch für ein zulassungsfreies (kein NC) Studium einzutragen was ich dann in einem Jahr mit Sicherheit abbreche, aber eben in der Zeit die Vorteile als Student nutzen kann und somit besser Praktika und Vergünstigungen komme.

Man könnte natürlich auch einfach Jobben und Praktika machen, aber das ist als nicht Student eben sehr schwierig. Auch ist das Semesterticket ein großen Plus was die Kosten angeht...

Was denkt ihr? Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?