Studium - was nun? Plastische , ästhetische und rekonstruktive Chirurgie.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich gibt's das als Fachgebiet! Nennt sich (kreativerweise) in der Schweiz "Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie", so viel ich weiss in Deutschland nur "Plastische und Ästhetische Chirurgie". Die gesamte ästhetische Chirurgie wird dann halt umgangssprachlich als "Schönheitschirurgie" bezeichnet. Wenn du als Chirurg in der rekonstruktiven Chirurgie arbeitest, machst du noch lange keine Fettabsaugungen etc, deswegen regen sich auch viele Chirurgen über diese Bezeichung auf.

Studiengänge muss man keine besuchen nach dem Medizinstudium (wie in allen Fachrichtungen). Man bewirbt sich als Assistenzarzt und arbeitet für seinen Facharzttitel (den man nach ungefähr 5 Jahren und Prüfungen bekommt).

Allerdings macht man in der Rek. Chirurgie an sich nicht Schönheitsops, sondern z.B. Gewebeverschiebungen nach Verbrennungen etc. und "Schönheitschirurg" nennt man sich nachher auch nicht (wenn man was auf sich hält jedenfalls ^^)

Frisch nach dem Studium: tiefes Gehalt (als Assi halt), mit eigener Praxis hängt dein Gehalt von deinen Einnahmen ab, also der Zahl der Patienten ect. Und im KH direkt als "Schönheitschirurg" arbeiten wird schwierig. Dort hat man dann mehr mit nötigen Eingriffen zu tun als mit Brustvergrösserungen etc. Ob man jemals ein hohes Ansehen erreicht ist auch fraglich. Da sind andere Fachrichtungen bekannter für ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag mal der sabrina, dass, wenn sie ne nase kaputt operiert (also die nase nicht so aussehen sollte, wie sie an sich aussehen sollte, also nicht den wünschen der kundin erspricht), sie ja logischerweise auch mit konsequenzen rechnen kann. logischerweise is der ruf erstma im a****. bedeutet also, das sie es schon drauf haben sollte, wenn sie in diesen zweig der "medizin" will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatharinaMaus
05.10.2011, 17:45

Das hab ich ihr auch gesagt ;) Aber was ist, wenn es theoretisch passt, die Kundin nur hinterher meint es stehe ihr doch nicht , sieht scheiße aus , Klage .

Meiner Meinung nach eher fiktional, aber sie meint so etwas solls geben.

0

Was möchtest Du wissen?