Studium - was lohnt sich?

3 Antworten

Man kann beruflich nur in den Bereichen gut sein, für die man Leidenschaft verspürt. Und wenn man wirklich gut in seinem Beruf ist, dann ergeben sich auch bei ungünstiger Arbeitsmarktslage (und das ist bei Architektur tatsächlich der Fall), neue Chancen, die man dann nutzen kann. Bei Raumplanung oder auch Landschaftsarchitektur) ist die Sache ähnlich, allerdings ist das Berufsfeld noch enger. Bauingenieurwesen ist (vor allem international) noch am besten beruflich umsetzbar. Allerdings kannst Du da keine "Architekturträume" realisieren sondern wirst vielleicht später als Bauleiter bei einer großen Baufirma arbeiten. Für ein Architekturstudium ist eine gestalterische Begabung unverzichtbar, während die Physik kein entscheidendes Gewicht hat. Ganz anders bei Bauingenieurwesen: Hier dominiert die Physik (z.B. Baustatik, Baustoffkunde), während es nur wenig gestalterische Ansätze gibt. Wirtschaftsingenieurwesen ist eine Mischung aus wirtschaftlichen und technischen Fächern, garniert mit 1-2 Fremdsprachen (Berufsdefinition etwas überspitzt: Der Wirtschaftsingenieur baut die Maschine nicht, er verkauft sie). Auch hier spielt Physik und deren Anwendungen (z.B. Technische Mechanik) eine Rolle, wenn auch nicht so umfassend wie bei Bauingenieurwesen. Physik kann man aber lernen. Schwieriger ist es mit der Mathematik. Wer da Probleme hat, sollte es sich sehr genau überlegen, bevor er ein Ingenieurstudium beginnt.

Wenn du dich für etwas entscheidest wo du meinst später gute Berufschancen zu haben, es dich aber nicht interessiert, dann hältst du das sicher nicht durch. Außerdem kann man nicht wissen wie das in ein paar Jahren mit den Berufschancen ist. Nimm also am besten das was dich wirklich interessier!

Welche LKs du hattest, ist irrelevant. Das Grundlagenwissen wird dir reingestopft, entweder kapierst du das dann, oder nicht. Alles danach ist extreme Lernsache.

Welches Studium ist zukunftsfähiger, Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau oder Bauingenieurwesen?

Kann mich nicht entscheiden! Welches Studium ist Zukunftsfähiger? Ein Studium an der Tu Dortmund Wirtschaftsingenieurwesen in Richtung Maschinenbau oder an der Rwth Aachen in der Fachrichtung Bauingenieurwesen? Und was haltet ihr von Eliteunis? Weiß echt nicht weiter... T-T

Liebe Grüße

...zur Frage

Studium Architektur oder Innenarchitektur

Hallo, ich würde gerne zum Ws 2015/16 Innenarchitektur studieren. Jedoch habe ich bedenken, da ich häufig gehört habe, dass die Berufschancen nicht so rosig sind.. Architektur finde ich aber auch sehr interessant. Könnte man mit einem Architektenstudium sich später auf Innenräume spezialisieren? Ich schwanke momentan auch mehr zu Architektur da ich aus Aachen komme und man hier kein Innenarchitektur studieren kann. Aber ich denke ich bewerbe mich auch noch für Innenarchitektur an der Fh in Düsseldorf. Dafür müsste ich auch noch eine Mappe anfertigen und einen Eignungstest machen. Studiert jemand von euch in Düsseldorf? Was sollte ich für Arbeiten anfertigen und was wird im Test abgefragt ? Ich würde mich sehr über Antworten freuen- LG

...zur Frage

Architektur-Studium empfohlen?

Hey!

Ich besuche zurzeit die 11.Klasse. Ich will eig. Architekt werden und strebe ein Architekturstudium an, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich was für mich ist... :/

Was muss man alles können? Speziell im Bereich Mathe? Wie schwer ist das Studium?

Weil, Zeichnen kann ich eig. ganz gut.^^

Und Kreativ bin ich auch.

...zur Frage

Bauingenieurwesen Bachelor + Master Architektur?

Hallo liebe Community :) Von Anfang an weg : Ich bin 18 Jahre und beende in 2 Wochen ( hoffentlich relativ gut :D ) mein Abitur. Meine Begabungen und Interresse liegen eher im Sport und Kunst/Design Bereich, dennoch bin ich keineswegs schlecht in Naturwissenschaften. Am liebsten würde ich ein Architekturstudium zum Wintersemester beginnen, da ich dort meine kreative Seite ausleben könnte. Ich habe aber gehört das die Zulassung zum Studium relativ schwer ist und die Jobbaussichten nach dem Studium nicht gut sind ( wenig Gehalt, Keine feste Stelle...). demnach würde ich als Bachelor Studiengang das Bauingenieurswesen bevorzugen , da dies auch in kleinen Stücken mit Architektur zu tun hat , aber man eine bessere Zukunft damit erwarten kann. als Master würde ich dann jedoch gern noch in den Bereich Architektur gehen. Jetzt ist aber die Frage ob das 1. überhaupt möglich ist und 2. ob das auch sinnvoll ist ? Nicht das ich dann von beiden Bereichen ,Bauingenieurswesen und Architektur ,nur Halbwissen am ende besitze :/

Danke im voraus :)

...zur Frage

Was soll ich studieren wenn ich Häuser planen und entwerfen möchte und mir die Naturwissenschaften liegen. Architektur oder Bauingenieurwesen oder was anderes?

Ich möchte zum Wintersemester anfangen zu studieren und ich bin mir noch immer nicht sicher was ich studieren soll. Ich würde später gerne Familienhäuser planen, bin mir aber nicht sicher, ob ich mich auf der Baustelle durchsetzen kann, da ich ein Mädchen bin und dazu auch noch relativ schüchtern. Ich möchte aber auch irgendwie die Naturwissenschaften mit einfließen lassen. Deswegen glaube ich, dass Architektur nicht das richtige für mich ist. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

...zur Frage

Nach Bachelor Bauingenieurwesen einen Master in Gebäudedesign/Architektur machen?

Hallo !

Weiß jemand ob es eine Möglichkeit gibt nach dem Bauingenieur Bachelor Studium einen Master in die Richtung Gebäudedesign/Architektur zu machen und so Bauingenieurwesen und Arhcitektur zu verbinden und in beiden Bereichen tätig werden zu können ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?