Studium - Unterschied Wirtschaftsrecht / Wirtschaft & Recht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey! Ich studiere sowas wie Wirtschaft und Recht an der Uni HH (Arbeits-und Sozialmanagement mit Schwerpunkt Recht). Das heißt, ich habe Mathe, VWL, Unternehmensführung etc. wie normale BWL'er und VWL'er, nur nicht genau so viel wie die und Staats-und Zivilrecht, Sozialrecht, usw. nur eben nicht Strafrecht, weil das ja nicht zum Fach passt. Heißt, ich habe Grundlagen aus Wirtschaft und Recht. Bei Wirtschaftsrecht denke ich mir, dass du dich halt intensiver mit Wirtschaftsrecht auseinandersetzt, aber nicht zwingend wirtschaftliche Grundlagen haben wirst. Oder lieg ich da falsch? LG

Hey, du bist der erste, der diesen Studiengang an der Uni Hamburg macht, also zumindest der erste, den ich finde. Und ich hab echt schon einige Foren abgesucht... Ich denke darüber nach, mich auch dafür einzuschreiben. Allerdings hab ich bisher viel Negatives über die Uni gelesen, von wegen die Vorlesungen (vor allem in BWL und Jura) seien überfüllt und die Dozenten lassen eher zu wünschen übrig und so weiter. Ich würd gern mal die Meinung von jemandem hören, der wirklich gerade dort studiert. Wie ist das denn bei dir so? Und macht das Studium Spaß bisher? LG

0
@frederica191

Oha, da habe ich ja mal sehr lange deine Rückmeldung übersehen. Sorry, dass ich nicht geantwortet habe. Wie ist es denn, hast du dich am Ende für den Studiengang entschieden? LG nach 3,5 Jahren :D

0

Wirtschaft und Recht das gleiche wie Wirtschaftsrecht?

Ist Wirtschaft und Recht das gleiche wie Wirtschaftsrecht? Wenn nicht, wo sind da die Unterschiede?

...zur Frage

Unterschied FH und Uni für Mechatronik oder Elektrotechnik

Hallo Leute, ich später mal Elektrotechnik oder Mechatronik studieren. Ich wollte mal fragen, was macht es für mich für nen Unterschied, ob ich auf einer FH oder an der Uni studiere? Zudem wollte ich fragen, was besser ist, der Diplomabschluss oder Bachelor? Und wenn Bachelor besser ist, soll man dann auch noch Master studieren? Ich wollte auch noch fragen, ob es Unis oder FH's gibt, die keine Studiengebühren haben? Ich hab gehört die Chemnitz-Uni hat keine? Wäre froh um euren Rat. P.S.: Hab gehört, dass man bei manchen FH's min 6 Monate Grundausbildung in einem Betrieb braucht. Muss man die am Stück machen? oder kann ich (da ich noch zur Schule gehe) jetzt schon in den Winterferien 2 Wochen machen und dann wieder wann anders 2 Wochen und dann nochmal 2?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen den Studiengängen "Wirtschaftsrecht" und "Wirtschaft und Recht"?

Hey zusammen Ich wollte mich jetzt für einen Studienplatz bewerben, da ich das Abitur nun fertig habe. Leider kann ich mich nicht zwischen den o.g. Studiengängen entscheiden. Was sind überhaupt die Unterschiede? Und hat jemand vielleicht Erfahrungen mit einem der beiden gemacht? Wo kann man diese studieren? Jura alleine finde ich nämlich ziemlich fade.

Hoffe auf Antworten. Bis dahin allen noch einen schönen Abend, und passt auf, Euch beim Grillen nicht die Augenbrauen zu verbrennen. :) ;)

Danke, Mority

...zur Frage

Kann man sich an einer FH für zwei Studiengänge bewerben?

Ich habe mich für den Studiengang Wirtschaftsrecht beworben und Recht, Finanzmanagement und Steuern wäre mein zweiter Wunsch. Könnte ich mich für beides Bewerben wenn es mit Wirtschaftsrecht nicht klappen sollte?

...zur Frage

Wie ist das Studieren an der Universität Eichstätt Ingolstadt?

...zur Frage

Anerkennung von ECTS Punkten für Uni?

Hallo, ich werde noch nachfragen an meiner Hochschule, wollte aber spontan schonmal hier fragen.

Ich erkundige mich aktuell nach möglichen Mastern an der Uni, habe aber wie so viele wieder mal das Problem mit den fehlenden Punkten in Statistik und Mathematik.

Es gibt an meiner Hochschule kaum die Möglichkeit Fächer aus diesen Bereichen dazu zu nehmen, weil es sie nicht gibt.

Höchstens ein oder zwei und die sind sofort überfüllt. Nunja, ich frage mich was genau denn als Mathematik noch gilt?
Ich sollte die Uni fragen ja, aber muss ich denen dann das Fach erklären oder wie läuft das.

Was ich meine ist, ich habe neben meinem normalen Wirtschaftsmathe noch ein Fach welches sich mit Optimierungsproblemen in der Logistik befasst gewählt.

Ich weiß es ist ziemlich weit her geholt, aber dabei ging es , wenn auch nicht sehr anspruchsvoll, um mathematische Fragestellungen , Algorithmen.

Könnte das noch als mathematisches Fach durchgehen? Oder zu wenig inhaltlich? LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?