studiomikrofon

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, bin kein Profi, aber habe mich informiert. Das NT1A habe ich im Musikladen mit anderen Mikros der Preisklasse verglichen. Ist gut, aber das ist Geschmackssache. Am besten mal selbst vergleichen in einem Musikfachgeschäft..

Ich schlage mal noch ein Rode M3 vor, wird hier vorgestellt:

Im direkten Vergleich mit dem AKG C1000 - das ich besitze - gefällt mir das AKG besser, aber für den Preis ist das Rode gut. Auf der Seite von Thomann gibts einen Vergleichtest, kannst Du dir nach Anmeldung durchlesen. Beide sollten beim Aufnehmen leichter zu Handhaben sein als ein Großmembranmic.

Du brauchst noch eine USB Interface. Schau mal auf amazona.de (NICHT Amazon, sondern AmazonA) in die Charts, das gibts viele Anregungen. Ich mag das neue Cakewalk Quad-Capture, das wäre mein Favorit zum Antesten.

Ein gutes Mikro braucht ein gutes Interface um schön zu klingen.

ich empfehle dir das audio interface :http://www.thomann.de/de/maudiofasttrack.htm und das mikrofon Rode NT 1A sie harmonieren sehr gut kein grund rauschen schnell und leicht anzuschliessen und bomben sound :)

Hallo Leonie!

Sehr schön - du gehst die Sache richtig an =) Allerdings musst du noch ein paar Kleinigkeiten beachten:

  1. Das Mikrophon benötigt Phantomspeisung. Die einfachste Möglichkeit hierzu ist, sich ein Audio-Interface mit eingebauter Phantomspeisung zu kaufen. Vorteil: Du hast meist auch eine gute Klangwandlung von Anlaog (Mikrophon) nach Digital (PC).
  2. Wenn du das Ganze schön aufnehmen und bearbeiten willst, brauchst du eine DAW. Da du Audio-Aufnahmen machen möchtest, gibt es zwei brauchbare Möglichkeiten: Pro Tools oder Logic Pro. Bei vielen Audio-Interfaces ist mittlerweile eine Einsteigerversion von Pro Tools dabei.

Ich bin mal so frech und empfehle dir folgendes (Interface + DAW): M-Audio FastTrack MKII (79,-€)

Das ist super für den Einstieg!

Was ich dir noch empfehlen würde, ist ein Mikrophonständer ohne Schwenkarm (Das NT-1A ist schwer! Für den Einstieg reicht das Millenium MS-2004 (9,90€)

Finden kannst du das alles unter Thomann.de (auch das NT-1A findest du da für den gleichen Preis) und bekommst es noch kostenlos nach Hause geliefert!

PS: Hunger Games als Profilbild? I like that :D

Ich glaube, mit dem Teil kann man das Mikro nicht ausreizen, nach Auskunft diverser Hotlines ist erst das Fast Track Pro klanglich brauchbar bzw größere Brüder des von Dir genannten. Das NT1A ist das rauschärmste Mikro der Welt (Eigenwerbung Rode) , das sollte man ein rauscharmes Interfaces vorhängen. Ich würde mehr ausgeben, ich vermute, es lohnt sich, meinen Favoriten habe ich genannt. Das Mackie Onyx Blackjack wird in vielen Foren und Tests empfohlen, kostet ca. 130. Ansonsten fallen immer wieder Focosrite und Tascam als Name.

Zum Ständer würde ich noch mal die Hotlines der Händler fragen, ohne Schwenkarm wirds unpraktisch, finde ich. Vielleicht ohne Schwenkarm aber mit gutem Schwanenhals?

Übrigens, Informieren würde ich mich bei Fachhändlern, nicht bei Amazon. Da gibts noch Session.de und Musikservice.

0

hmm geht auch nicht.. dan sag ich euch wie das mik heist: Rode NT-1A Großmembran-Kondensatormikrofon mit goldbedampfter und elastisch gelagerter 2,5 cm (1 Zoll) Nierenkapsel

0

Was möchtest Du wissen?