Studieren; Was sind Kreditpunkte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Punkte geben den Studienaufwand wider. Ein Punkt steht dabei für ca. 25 bis 30 Stunden Arbeitsaufwand. Dorthinein zählen Teilnahmezeiten der Lehrveranstaltung, eigenständige Vor- und Nachbereitung sowie die Prüfungsvorbereitung.

Die Formulierung "Kreditpunkte" kannte ich aber auch noch nicht. Meist heißen die Credit Points oder Leistungspunkte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
21.02.2016, 19:31

Was mir ein bisschen Sorgen macht ist, dass jemand, der studieren und Lehrer werden will, nicht in der Lage ist, sich die einfache Übersetzung eines englischen Begriffs selbst zu erschließen...

0

Kreditpunkte (manchmal auch Leistungspunkte genannt) nutzen in erster Linie zur Orientierung wie weit man im Studium ist bzw. wie erfolgreich zum Beispiel ein Semester war. Für jedes bestandene Fach bekommt man - je nach Aufwand - eine Anzahl an Kreditpunkten. Im Schnitt sind das meist 30 im Semester. Also bei einem Bachelor/Master-Studium mit 10 Semestern Regelstudienzeit braucht man dann insgesamt 300 Punkte fürs Bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyNameIsWhat
21.02.2016, 18:16

Danke für deine Antwort. Und wie viele Kreditpunkte bräuchte ich, wenn ich 6 Semester Studieren würde? 

0

Was möchtest Du wissen?