Studieren ohne Jobben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wofür brauchst du denn das Geld ? Ich wohn auch bei meinen Eltern, bekomm zwar kein Bafög, aber wenn ich welches kriegen würde, wäre das ja wie Taschengeld. Außer für meine eigene Bespaßung gebe ich ja nichts aus.

Ich würde dir raten dir ggf. einen Hiwi-Job zu suchen. Eilt ja nicht, aber wenn kriegt man Geld, man ist am Institut und bekommt schon gewisse Einblicke. Mach ich auch so. Sind nur 20h im Monat, gibt aber auch schon um die 200€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toborlazy
24.03.2016, 10:55

Naja, also gebrauchen könnte ich es zum Beispiel für anfallende Spritkosten und sonstige Nebenkosten. Ansonsten ein guter Tipp, wobei das ja nicht ganz zu meiner Fragestellung passt, ich wollte ja eben nicht nebenbei tätig werden. Also scheint es mir, dass man mit den 200€ allerdings gut auskommen würde. Vielleicht kann ich es ja auch mit einem Stipendium versuchen.

0

In der vorlesungsfreien Zeit (mind. 3 Monate pro Jahr) gäbe es die Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen. Ganz ideal wäre es, wenn Du im Bereich Deines künftigen Berufes Erfahrungen sammeln könntest. Dies wird auch später in aller Regel bei Bewerbungen erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?