Studieren ohne Abitur, fachgebunden?

5 Antworten

Die Regelungen unterscheiden sich etwas von Bundesland zu Bundesland, da du aber geschrieben hast, dass es um Hamburg geht, habe ich da mal nachgeschaut:

In Hamburg ist es möglich auch in einem anderen Fachbereich als dem des Ausbildungsberufes ein Studium aufzunehmen, wenn man die von dir beschriebene berufliche Qualifikation hat. Voraussetzung ist dabei aber immer, eine Eignungsprüfung für das Studienfach zu bestehen.

"Gruppe B (nach § 38 HmbHG):
Beruflich Qualifizierte, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung
und eine dreijährige Berufspraxis verfügen, sind – ebenfalls unabhängig
von ihrer jeweiligen fachlichen Vorbildung – zum Studium in allen
Studiengängen berechtigt, für die sie eine Eingangsprüfung bestanden
haben."

http://www.hamburg.de/bwfg/uebersicht/

Über Termine, Anmeldung und Ablauf dieser Eignungsprüfung setzt du dich am besten mit der jeweiligen Studienberatung der für dich interessanten Hamburger Hochschule in Verbindung. (Die Regelung gilt übrigens auch für das Studium an Universitäten, nicht nur Fachhochschulen.)

Beste Grüße und viel Erfolg!

Abitur = Allgemeine Hochschulreife

Fachabitur = Fachhochschulreife

Da wir von der Reife sprechen, müsste das auch bedeuten, dass man grundsätzlich die Erlaubnis hat, an einer Fachhochschule zu studieren, ohne gleich das passende Fach zu nehmen. Ich kann dir das allerdings nicht garantieren. Sicherlich sieht das auch an vielen Fachhochschulen wieder anders aus als bei anderen. Informiere dich entsprechend bei möglichen Fachhochschulen in deiner Nähe.

__________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Das kommt immer darauf an.

Manche Studiengänge setzen an spezielle Ausbildungsrichtung voraus, andere sind da relativ vage gehalten.

Am Einfachsten ist es, wenn du dich mit dem Studiengangsleiter zusammen setzt und ihr darüber sprecht.
Er sieht dann auch direkt, ob es für dich Sinn macht das zu studieren oder eben nicht :)

Was versteht man unter "Berufstätigkeit"? (als Kriterium für Studienbewerbung Medizin)

Hallo, die Uni Freiburg gibt für das die Bewerbung für einen Studienplatz an: "Bei Vorliegen einer abgeschlossenen Berufsausbildung und/oder Berufstätigkeit in einem medizinischen Ausbildungsberuf verbessert sich die im Abiturzeugnis ausgewiesene Durchschnittsnote um 0,1 pro Halbjahr der Ausbildungsdauer"

Seit 6 Monaten mache ich nun eine Ausbildung zum Krankenpfleger, kann man das denn schon als Berufstätigkeit bezeichnen (ich dachte im Beruf ist man erst nach der Ausbildung, da ihc jetzt ja quasi noch Azubi bin).

Bei der ZVS jedenfalls kann ich ebenfalls entweder nur eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufstätigkeit angeben. Kann ich also 6 Monate angeben oder gar nix?

...zur Frage

Ist das Studium an Unis, Fachhochschulen oder Pädagogischen Hochschulen leichten und wo ist der Ruf/ Prestige am besten?

Wenn man die Wahl hat z.B. Realschullehramt an einer PH oder einer Uni zu studieren - welches Studium ist leichter und welche Bildungsstätte hat den besseren Ruf?

...zur Frage

Ist ein 400€ Job eine Berufstätigkeit oder nur ein Nebenjob?

Hallo,

ich möchte gerne die in Niedersachsen angebotene Z-Prüfung nutzen um ohne Abitur zu studieren. Jetzt steht mir folgender Satz im Wege:

"Abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufstätigkeit in verschiedenen Berufsbereichen"

1,5 Jahre Berufstätigkeit kann ich nachewisen. Ich arbeite derzeit auf 400€ Basis - zählt das als Berufstätigkeit oder wird es als Nebenjob gezählt?

...zur Frage

Gibt es ein Studium das man ohne Abitur oder abgeschlossen Berufsausbildung machen kann?

...zur Frage

Kann man nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung ein Studium beginnen?

Hallo zusammen,
Zurzeit mache ich eine Berufsausbildung zum Metallbauer in NRW und befinde mich im 3. Ausbildungsjahr. Nach der Ausbildung bekomme ich meinen Gesellenbrief und dementsprechend auch meinen Realschulabschluss. Ich würde gerne studieren gehen und würde gerne wissen was ich alles machen muss um einen Studienplatz zu bekommen bzw. Was für Qualifikationen ich noch brauche um studieren gehen zu können.

.  

...zur Frage

Vorausetzungen für eine Weiterbildung?

Hallo,
bin gelernte Bürokauffrau und habe im Einzelhandel Erfahrung. Würde gerne bei www.ils.de fern "studieren" und zwar -Staatlich geprüfte Betriebswirtin-. Was meinen sie mit *einschlägig*?

Wer kann mir bitte die Vorausetzungen "übersetzten"?

Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung (i. d. R. 3 Jahre nach Lehrgangsbeginn) folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Vorliegen des Sekundarabschlusses I - Realschulabschluss oder eines anderen gleichwertigen Bildungsstands,
  2. Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung und einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit oder einer einschlägigen Berufstätigkeit von sieben Jahren
  3. Nachweis eines einschlägigen Berufsschulabschlusses

VIelen lieben Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?