Studieren oder lieber eine Ausbildung machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fachinformatiker werden echt gesucht, das ist ein Beruf mit Zukunft auf den du aufbauen kannst. Ich empfehle dir eine AUsbildung. Dann hast du was in der Hand und kannst sehen, ob dir dieser Beruf in der Praxis liegt und du verdienst Geld. Danach kannst du immer noch studieren oder dich weiter bilden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja auch später studieren und wenn du nicht über die runden kommst dann schau dich mal bei WGs um
Es gibt leute die studieren mit 50 aber wenn du studiertst wirst deutlich mehr im leben verdienen als wenn du eine Ausbildung aber in der ausbildung verdienst gleich am Anfang was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst Ausbildung, Geld zur Seite legen und dann gucken wie es finanziell aussieht.
Hab gerade die gleiche Problematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachinformatiker haben keine guten Berufsaussichten. Viele Firmen bilden ihren Informatiknachwuchs im dualen Studium aus. Da hast du nach 3 Jahren einen Bachelor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
04.03.2016, 00:43

So ein Schwachsinn. Bin selbst einer und hier in der Umgebung wird massig ausgebildet und auch gesucht. Man hat absolut null Probleme, irgendwo unterzukommen. Und Kohle gibt es auch genug. Ich bekomme z.B. 55000 im Jahr. Für ne Berufsausbildung bestimmt nicht so schlecht.

0

Das Studium lohnt sich auf jeden Fall. Es ist für den Rest des Lebens. Ein paar strapazenreiche Jahre ist es wert. Dann feierst du halt etwas weniger als die anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach eine Ausbildung. Auszubildende werden immer gesucht. Studenten gibt es im überfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?