Studieren nach Fachabitur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst jetzt schon einmal zu der Studienberatung einer Fachhochschule gehen und dich dort beraten lassen. Vielleicht eröffnet sich dir dann eine Richtung, in die du gehen willst. Du kannst dir per Mail  einen Termin geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem stellt sich nur, wenn Du bereits den berufspraktischen Teil der Fachhochschulreife in der Tasche hast, denn ohne diesen kannst Du dich erst gar nicht bewerben.

An dem N.C. der vergangen Semester kannst Du aber ungefähr einschätzen, ob das klappen könnten oder nicht. Sagen wir mal 2,3 wäre Dein Schnitt, damit kommst du an FHs fast überall rein. Notfalls einfach mal den N.C. bei der Hochschule erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkLea
10.05.2016, 17:48

was für einen berufspraktischen Teil? was ist das überhaupt?

0
Kommentar von DarkLea
10.05.2016, 19:25

Natürlich kann ich damit studieren. ich hab in der 11. Klasse Praktikum gemacht. Also jedenfalls in Bayern ist das so dass ich studieren darf, laut den Lehrern.

0

Was möchtest Du wissen?