Studieren in Zwickau an der Hochschule?

1 Antwort

Steht über diesem Dokument wirklich "Studienvertrag"? Eine Hochschule schließt mit dir keinen (privatrechtlichen) Vertrag, wenn du dich dort einschreibst.

Ganz generell läuft es so, dass du dich auf zulassungsbeschränkte Studiengänge bewerben musst (bis 15.1. bzw. 15.7. in den allermeisten Fällen). Dann wird geprüft, ob du erstmal generell die Zugangsvoraussetzungen erfüllst und genug Studienplätze verfügbar sind, damit du auch noch reinkommst.
Dafür macht die HS intern eine Rangliste mit allen Bewerbern, nach der wird dann zugelassen. Die Kriterien dafür kannst du in der Zulassungsordnung der Hochschule oder des Studiengangs nachlesen.

Wenn du für den Studiengang zugelassen wurdest, bekommst du einen Zulassungsbescheid zusammen mit Informationen zur Einschreibung. Im Zuge dessen musst du dann auch die Semestergebühren überweisen (ich nehme an, das sind die 160 €, von denen du sprichst), sonst können sie dich nicht einschreiben.

Sobald du zugelassen wurdest, darfst du übrigens auf jeden Fall studieren, wenn du dich in der Frist einschreibst und das Geld bezahlst – da muss die Uni nichts weiter prüfen.

Doch das steht wirklich Studienvertrag drüber. 

Nein die 160€ sind nicht die Studiengebühren. Das sind die Immatrikulationsgebühren. Die Studien gebühren würden bei 350€ sein aber erst ab dem Monat Oktober wo ich dann studieren würde.

Ich kenne es auch nur so wie du es gerade beschrieben hast. deshalb war ich da etwas verwundert.

0
@PdBNPizza

Um was für einen Studiengang geht’s da denn? Willst du da als Ersti anfangen oder geht es nur um einen zeitlich begrenzten Austausch?

"Immatrikulationsgebühren" sind das, was ich unter Semestergebühren verstehe, dein einmaliger Beitrag für ein Semester, für Studentenwerk, Nahverkehr, AStA usw.

0

Was möchtest Du wissen?