Studieren in Südkorea x?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich studiere Koreanistik in Hamburg mit einem Nebenfach (bzw nicht mehr so richtig). Hier in Hamburg ist das Auslandssemester Pflichtteil des Studiums. Das ist an anderen Unis ein optionaler Teil soweit ich weiß. Dafür ist der Sprachunterricht leider Gottes ziemlich miserabel. Berlin soll da viel viel besser sein. Habe gelesen, wenn man aus dem 2. Semester aus HH nach Berlin wechseln will, muss man von vorn anfangen, weil so viel fehlt.
Also bei mir im Kurs haben auch schon 10 Leute aufgehört und es werden immer mehr, weil man 1. nichts richtig lernt und 2. man zero perspektive hat damit mal was anzufangen. Keiner bei mir im Kurs hatte eine Idee (außer so unrealistische Sachen wie Makeup Artist in Korea...).
Eine Dozentin hatte mal gesagt, dass es viel besser sei ohne Koreanistik nach Korea zu gehen. Zum Beispiel kann man auch in anderen Studiengängen Auslandssemester machen. Das lohnt sich denke ich mehr.
Zumal du aber auch bedenken musst, dass das ganze nicht billig wird, was auch bei vielen von uns zum Problem wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glumandaxcl
17.07.2017, 15:53

achja Dauer ist 4 Jahre (IBO) und NC gab es hier die letzten beiden Jahre keinen.

0

Was möchtest Du wissen?