Studieren in Japanischen Hochschulen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde gerne Englisch Lehrerin in Japan werden und wüsste nicht was ich alles dafür brauche.

Ich uebersetze mal: Ich moechte so gerne in Japan leben, weil Japan das absolut beste Land der Welt ist, habe aber selbst noch gar keine Ahnung, was ich im Leben ueberhaupt erreichen moechte. Aber klappt schon irgendwie.

Ist ja erstmal nicht schlimm, denn du bist ja noch jung. Nach Japan kommst du mit einem so naiven Plan allerdings nicht.

Erstmal: Englischunterricht in Japan ist unter aller Kanone. Schlechter geht es wohl kaum noch, sowohl im schulischen, als auch im universitaeren oder privaten Sektor. Trotzdem geht man bei der Auswahl der auslaendischen Lehrkraefte (die in der Regel nur Supporter fuer einen japanischen Lehrer mit fragwuerdigen Englischkenntnissen sind) mehr oder weniger sorgfaeltig um. Hier gilt: Wer kein Muttersprachler ist, kann auch kein Englisch. Dabei ist es egal, wie sehr der Nicht-Muttersprachler auf Englisch spezialisiert ist -- er wird nie gegen die partymachende Meute von Amerikanern, die irgendwas studiert haben und auf ein Abenteuer aus sind, bestehen koennen.

Solange du also kein englischer Muttersprachler bist, solltest du von dem Ziel 'Englischunterricht in Japan' absehen. Sowohl die Firmen, als auch die Schueler selbst wollen bei Muttersprachlern lernen, weil die ja 'ihre Sprache am Besten kennen', (was natuerlich Quatsch ist).

Deutschlehrer waere eine Option. Auch hier sind die Voraussetzungen 'Muttersprachlersein' und 'irgendein Studienabschluss', wobei ein Deutschlehrer, der etwas auf sich haelt, natuerlich Ahnung von DaF haben sollte. Deutsch und andere Sprachen (ausser Englisch, Chinesisch und Koreanisch) sind aber eher nicht beliebt und abgesehen von ein paar Hochschulanstellungen (die natuerlich ewig besetzt sind), wird es hier hoechstens auf eine Teilzeitanstellung (in der Regel noch weniger) hinauslaufen, die in guten Monaten an die 40.000Yen bringt, ansonsten jedoch noch weniger. Das kann also nur ein interessanter Nebenverdienst sein.

Studieren in Japanischen Hochschulen?

Wozu? Viel zu teuer, viel zu schlecht, viel zu wenig international und im Grunde nicht auf auslaendische Studenten zugeschnitten. Warum willst du freiwillig auf das gute deutsche Bildungssystem verzichten, bei dem du sicher sein kannst, dass du am Ende angehender Experte fuer dein Fach bist?

Waehlst du hier ein in Japan nutzbares Fach (Wirtschaft, IT), lernst bis auf Business-Niveau Japanisch (hier vielleicht gekoppelt mit einem Besuch einer japanischen Uni im Masterbereich zur Forschung am eigenen Schwerpunktthema) wirst du sehr viel mehr Chancen auf eine Anstellung in Japan haben, als mit deiner Idee. Und du sparst dir zehntausende an Euros.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wireli
01.05.2016, 17:57

Ich will nicht in Japan leben weil Japan das beste Land ist sondern weil ich gerne neue Kulturen kennen lernen möchte und da ich mich für Asiatische Kulturen interessiere kam mir Japan in den Sinn. Aber danke das du mir so eine ausführliche Antwort gegeben hast. 

0

Es gibt in Japan mittlerweile viele Muttersprachler, die an privaten Sprachschulen Englisch unterrichten. Gegen die hast Du keine Chance, weil sie im Gegensatz zu Dir Muttersprachler sind.

Wenn Du schon eine Sprache unterrichten willst, würde ich Deutsch unterrichten. Es gibt eine Nachfrage nach Deutsch an den japanischen Unis. Dazu solltest Du aber ein abgeschlossenes Germanistik Studium haben und obendrein japanisch können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Balurot
21.04.2016, 16:53

Ich habe gegoogelt und die folgende Webseite gefunden. Sie könnte für Dich hilfreiche Informationen enthalten:

http://www.jpss.jp/en/

0

Kannst du um deinen Traum zu erfüllen nicht einfach hier Englisch studieren und dann dort anfangen zu Arbeiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?