studieren - arbeiten - pendeln? eine überlegung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich pendel beruflich jeden tag insgesammt 2 Std. Grundsätzlich ist das ok, aber man muss immer auch mit bedenken, dass Züge verspätungen haben, gerade im Winter....

Also ich würde an deiner Stelle nach Wien ziehen. Gerade wenn du auch z. B. Flyer verteilen willst ist das bestimmt auch in Wien oder? Dann müsstest du nicht nur zur Uni pendeln sondern auch noch zur arbeit...

Und zu guter letzt ist es super während des Studiums eine eigenen Wohnung/WG zu haben und sich somit von den Eltern ein bisschen Abzukapseln. Das man am Wochenende heim fährt ist eine andere Sache, aber so lernt man gleich noch selbstständigkeit und du kannst mit deinen neuen Komilitonen auch mal Abend noch weg gehen und musst nicht um halb zwölf gehen, damit du den letzten Zug erwischt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre auch fast jeden Tag, ist sogar etwas mehr. Finde das ganz angenehm, außerdem hat man da Zeit um noch etwas zu lernen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu begimm des studiums pendelst und schaust wie es geht. Dann kannst du immer noch nach wien ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers doch einfach ne zeitlang aus und entscheide dich dann neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?