Studiere aktuell, möchte intern meiner FH Studiengang wechseln. Kann auch um die 15ects anrechnen lassen. Ist mein Abischnitt noch relevant?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besprich das am besten konkret mit dem Immatrikulations- oder Prüfungsamt deiner Hochschule, auch damit du keine Fristen übersiehst.

In Baden-Württemberg ist es meines Erachtens aber so geregelt, dass bei Fachwechsel und Einstufung in ein höheres Fachsemester bei zulassungsbeschränkten Studiengängen die bereits erbrachten Leistungen und persönliche Kriterien (Härtefälle etc.) als Auswahlkriterien herangezogen werden. Erst, wenn danach zwischen mehreren Bewerbern Gleichstand herrscht, kommt wieder die Abi-Note als Entscheidungskriterium dazu.  Hochschulvergabeordnung §19)

Das heißt, es wird geschaut, wie deine bisherigen Studienleistungen waren, nicht mehr, wie mal der Abi-Schnitt war.

Beste Grüße!

Hi!

Musst Du mit dem Prüfungswesen besprechen, da das zumeist einzeln geregelt wird. Ich glaube der Notenschnitt wird weniger bedacht (es sei denn, Du hast Konkurrenz bei den Quereinsteigern) - und es geht idR nur dann, wenn Plätze frei sind. Aber hochschulintern vermutlich leichter, als an eine andere Hochschule zu gehen.

Grüße!

Kann ich den gleichen Studiengang an einer anderen Hochschule neu beginnen?

Hallo,

Ganz kurz, ich hab mein Bachelor-Studium (FH) ziemlich, aber noch nicht ganz, verhunzt.

Am Liebsten wärs mir an einer anderen Hochschule weiter zu studieren. Könnte ich denselben Studiengang in einem anderen Bundesland im 1. Fachsemester beginnen und vielleicht sogar noch Kurse anrechnen lassen?

Ich denk mir schon, dass ich Abstriche machen muss.

Falls dem so ist, einen ähnlichen Studiengang könnte ich doch im 1. Fachsemester beginnen und Manche Kurse anrechnen lassen?

Oder könnte ich den selben Studiengang im ersten Fachsemester neu beginnen und dürfte mir eben nix anrechnen lassen?

Danke euch!

...zur Frage

Durschnitt der allg. Hochschulreife gleichwertig mit dem der Fachhochschulreife (Berufskollegium)?

Ich habe einen Abischnitt von 2,5 und habe mich auf einer Hochschule für einen Studiengang beworben. Nun ist es ja so, dass Schüler des BK (Berufskollegium) mit einer Fachhochschulreife sich auch für Hochschulen bewerben dürfen.

Wie wertet das die Hochschule? Ist der Schnitt beim Auswahlverfahren gleichgesetzt bzw. Abischnitt und Fachhochschulschnitt bei Hochschule gleichwertig angesehen?

Schließlich ist ja die allg. Hochschulreife höher als die Fachhochschulreife. Es wäre mir gegenüber unfair, wenn ich mit einer 2,5er Abi schlechtere Chancen hätte als ein BK-Schüler der einen bspw. einen 2,4 Abschluss hat.

Danke für jede hilfreiche Antwort im Vorraus!

...zur Frage

Fachrichtungswechsel nach dem 2.Semster; Bafög ohne Unterbrechung

Hallo ich studiere im 2. Semester Wirtschaftsingenieurwesen. Ich habe im 1.Semester alle Prüfungen mit geschrieben und keine bestanden. Nun will ich in diesem Semester noch 4 Prüfungen mitschreiben, weil ich ab dem kommenden Semester zu Statistik an der gleichen Hochschule wechseln möchte und eventuell etwas anrechnen lassen könnte. Nun meine Fragen bekomme ich ohne Probleme für den neuen Studiengang weiter Bafög oder muss ich eine Begründung abgeben. Und bekomme ich auch in den Semesterferien weiter bafög wenn ich den Wechsel erst im September dem Bafög-amt melden würde?

...zur Frage

Wo ist der Unterschied zwischen einem dualen Studium und Ausbildung+ Bachelor?

Wenn eine Ausbildung mache und im Anschluss das Studium zum Bachelor, inwieweit unterscheidet sich das dann zum dualen Studium?

Gemeint sind ausbildungsintegrierte duale Studien

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?