Studienwahl (Eventmanagement etc.)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

also erstmal den letzten Satz "Gibts es was, das evetuell besser wäre für die Zukunft usw..!?" solltest du vergessen. Es gibt nichts besseres bzw. das gibt es schon, aber es ist DEIN Leben, DEINE Zukunft und DU allein musst damit glücklich sein was du machst. Was bringt es dir, wenn du zwar mehr verdienst, aber den Job gar nicht magst?

Ich würde dir eine Ausbildung oder ein Dual-Studium empfehlen, da du unbedingt praktische Erfahrung brauchst. Ich persönlich habe an einer privaten Uni Tourismus- und Eventmanagement studiert (inkl. 2 Praktikas, Auslandssemester, 3 Sprachzertifikate, etliche Praxisprojekte" und habe nach dem Studium nur Praktikantenjobs bekommen, da die Berufserfahrung gefehlt hat und die Praktikas nicht ausgereicht haben...Wenn dich das nicht stört, kannst du auch studieren ;)

Du solltest außerdem wissen, dass der Markt hart umkämpft ist. Es gibt tausende "Eventagenturen" und jeder der Geburtstagsparties organisiert nennt sich Eventmanager. Der Job wird oft heruntergespielt, weil man ja nur Parties organisiert und das ist ja keine harte Arbeit. Die Menschen haben viele Vorurteile demgegenüber (mir hat man z.B. immer gesagt, wenn ich meinte, dass ich Tourismus studiere, ob ich dann mal im Reisebüro arbeite)..Damit muss man dann leben können.

Der Job ist anstrengend. Du machst oft Überstunden, arbeitest an Feiertagen, am Wochenende und hast jede Menge Stress. Ich habe letztens bei der Berlinale gearbeitet und war von Sonntag 11 Uhr bis Montag 9 Uhr im Einsatz, andere sogar bis 13 Uhr. Zwischendurch war kaum Zeit jedenfalls während des Events. Da war ich einmal 5 min was trinken und auf Klo. Für mehr war keine Zeit. Mit dem Stress musst du umgehen können.

Ich hoffe, ich hab dir den Job nicht schlecht gemacht ;) Es ist der beste Job, wie ich finde! Wenn du siehst, wie es noch eine Stunde vor dem Event drunter und drüber geht und die Location noch total verwüstet aussieht und dann geht es los und kannst einfach nur stolz sein! Das ist toll! Wenn die Leute sich dann auch noch bei dir bedanken und du sehen kannst, dass es super ankommt, dann lohnt sich die Arbeit :)

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?