Studienrichtung alternative für BWL

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für BWLer gibt es natürlich auch viele mögliche Arbeitsplätze.

Im Übrigen finde ich mittlerweile alles ziemlich überlaufen, weil man sich heutzutage gedrängt fühlt zu studieren (O-Ton meines ehemaligen Direktors: "Wer mit Abi nicht studiert, ist selbst Schuld."). Insbesondere "Irgendwas mit Medien" und auch Soziale Arbeit.

Da ist gegen den Strom zu schwimmen immer eine gute Idee - Naturwissenschaften sind nach wie vor ziemlich unbeliebt, müssen einem allerdings auch liegen. Ansonsten fallen mir noch außergewöhnlichere Studiengänge an kleinen Hochschulen ein, die eher in die technische Richtung gehen (Bionik? Angewandte Elektrotechnik).

Gegen den Strom, wäre eine Ausbildung beginnen Das mache ich derzeit und das war leider ein großer Fehler... Naturwissenschaft ist nich so mein Ding. Am ehesten noch Elektrotechnik oder Informatik. Danke für deine Antwort! :)

0

Ich empfehle Dir in die öffentliche Verwaltung, bzw. ein Studium beim Finanzamt zu absolvieren. Vorteil daran ist, wenn das Studium geschafft ist wirst Du übernommen. und auch sehr anständig besoldet. Du bekommst, zumindest ist es in MV so, auch während des Studiums eine anständige Vergütung von knapp 1000€ im Monat.

Schau sonst mal auf der Seite der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege (kurz FHöVPR).

Ja, die öffentliche Verwaltung oder Polizei wäre tatsächlich was für mich. In die Richtung werde ich mich mal etwas mehr informieren. Danke für deine gute Antwort! ;)

0
@niximgriff

Darf ich Fragen aus welchem Bundesland Du kommst?

Also alleine der Gedanke daran eine gut bezahlte Ausbildung oder ein Studium zu genießen sollte für die Richtung genug Ansporn sein. Ebenso das Beamtenverhältnis und eine gesicherte Arbeitsstelle ist perfekt. Des Weiteren gibt es noch viele weitere Vorteile in den öffentlichen Dienst zu gehen.

Wenn Du in diese Richtung weiterdenkst empfehle ich Dir das Buch von Heere und Schrader "Testraining" für Polizei, Feuerwehr etc. Dort sind die Fragen des IST Test`s enthalten, und es ist sinnvoll wenn man die vorher schon einmal gesehen hat ;)

1
@FelixMv

Ich komme aus Thüringen. Auf jeden Fall wäre das genug Ansporn. :) Die einzigen Bedenken, die ich habe wäre der Stellenabbau... Dass der Staat/die Länder/die Komunen also irgendwann versuchen, so viel wie möglich Stellen abzubauen. Bei der Polizei ist man ja, das klingt jetzt verdammt doof: Auf Kriminelle angewiesen. Also dass sie halt kriminelle Handlungen vornehmen. ^^ Ansonsten werden in diesem Bereich, das kann ich mir gut vorstellen, längerfristig zusätzlich Stellen abgebaut.

Vllt. verstehst du, auf was ich damit hinaus will. Wenn nicht, nehm ich´s dir auch nicht übel. :D Ich werde mich auf alle Fälle näher zum öffentlichen Dienst (+Studium) informieren und wenn die Entscheidung gefallen ist, mir auch dieses Buch zulegen. Vielen Dank dir also schon einmal!

0

Physik hat immer gute Chancen und die Zahl der Mitstudenten nimmt nach oben hin immer weiter ab.

Sicher gute Idee, ist aber leider nicht so mein Ding.

0

duales Studium im Bereich Umweltschutz, Ökologie,(entsorgung)

Ich bin in der 11. Klasse und muss mir jetzt langsam mal Gedanken über meine Zukunft machen.. Also mich interessiert sehr der Bereich Umweltschutz und Ökologie, am besten auf Rechts- oder Sozialwissenschaftlicher Ebene. (Möglichst nicht zu viel Mathe, Physik, Chemie!) Ich habe mich mal ein bisschen Informiert und habe festgestellt, dass es da ja soo viele verschiedene Studiengänge gibt! Ich selber würde ein duales Studium vorziehen, weil ich gerne praxisorientiert arbeite und so denke einen leichteren Einstieg in's Berufsleben zu haben.

Nun möchte ich aber letztendlich auf keinen Fall als Gärtner oder so enden, sondern viel lieber im Management oder so etwas machen.. meine Frage ist nun, kann mit diesen Vorstellungen und dieser Studienrichtung etwas erreichen und hat man mehr oder weniger gute Chancen für einen guten Job, hinterher? Oder gestaltet sich die Arbeitssuche in diesem Gebiet eher schwierig? Und was gibt es in diesem Bereich für duale Studiengänge, mit denen man etwas erreichen kann?

Danke im Vorraus, lg (;

...zur Frage

Ist es sinnvoll Innenarchitektur zu studieren; wie ist der Arbeitsmarkt; welche Ausweichmöglichkeiten gibt es?

Hallo liebe Community!! Ich bin schon ewig am überlegen was ich studieren will und wär da stark für Innenarchitektur. Leider hört man aber oft dass man in diesem Bereich schlecht eine Arbeit bekommt.

1) Ist das richtig? Steht es auf dem Arbeitsmarkt so schlecht für Innenarchitekten? 2) Welche Studiengänge könnten für mich als Alternative interessant sein? 3) Kann mir jemand genau erklären was man bei dem Studiengang Innenausbau versteht?

Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

deprimiert nach BWL-Studium von der Realität

Hallo, ich habe BWL studiert und bin nun ein Jahr nach Ende meines Studiums und der ersten Zeit im Berufsleben sehr deprimiert und ärgere mich nichts anderes studiert zu haben, wie Medizin, Pharmazie, Psychologie, Jura oder Architekt. Ich habe eine ganz gut bezahlte Stelle nach meinem Studium gefunden (ein Arzt im 1. Jahr würde auch nicht viel mehr verdienen), aber mir fehlt die Wertschätzung und der Status meines Berufs. Mein Wunsch war es immer irgendetwas im Management zu machen, so wie die meisten BWL-Studenten zu Beginn und vor dem ersten Realitätsschock. Statt dessen bin ich nur irgend ein Sachbearbeiter mit kaufmännischen Aufgaben, muss relativ stupide Aufgaben erledigen (Excel-Tabellen die Hälfte der Zeit hin- und herschieben), viele meiner Kollegen haben sogar nur eine kaufmännische Ausbildung hinter sich und erledigen die selben Aufgaben (keine Ahnung, ob sie genau so viel verdienen, das ist ja eher ein Tabuthema...).

Nun bereue ich es keinen der oben genannten Studiengänge ergriffen zu haben, als Arzt, Apotheker, Psychiater, Richter, Anwalt, Architekt (also akademische Berufe), da hat man einfach einen ganz anderen Stellenwert im leben als ein Pfleger, Sprechstundenhilfe, pharmazeutischer Assistent, Anwaltsgehilfe, Bauzeichner (also Ausbildungsberufe). In meinem Beruf ist das leider gar nicht so klar rechtlich geregelt und das macht mich traurig und lässt mich verzweifeln, ob nicht alles umsonst gewesen ist...

Wenn ihr in einer ähnlichen Situation gewesen seid: Wie seit ihr dieser begegnet?

...zur Frage

Gute Berufe/Studiengänge in dem Bereich "Sprachen"

Hallo,

ich weis ja, dass der Arbeitsmarkt für Dolmetscher nicht so gut sein soll. Trotzdem bin ich mit meinem BWL Studium grad sehr unzufrieden und würde lieber etwas machen, was mir mehr Spaß macht. Und das sind Sprachen.

Nur sehe ich es nicht ein, 5 Jahre zu studieren, und dann Hartz 4 zu beziehen, weil ich keinen Job finde...

Gibt es keine Studiengänge, die mit Sprachen zu tun haben, wo der Arbeitsmarkt dann auch gut aussieht??

Würde mich über eure Antworten sehr freuen! :)

...zur Frage

WIng, WInfo oder BWL?

Bald stellt sich für mich die Frage, was ich studieren will. In meine engere Auswahl sind folgende drei Studiengänge geraten: Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und BWL. Wie sieht es bzgl. Schwierigkeit und Jobperspektiven? Wie hoch ist der Auswendiglern-Anteil in diesen Fächern? Also mein Lieblingsfach in der Schule war immer Mathe, hatte in der Oberstufe eig. immer 12-14 Punkte. Wirtschaft hatte ich nicht... Und Informatik hatte ich einpaar Jahre, mit guten Leistungen, ich bin halt nicht so wahnsinnig interessiert und talentiert in Info. Oder gäbs noch alternative Studiengänge? WAs würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Soll ich mein Abitur während meiner Aubsildung nachholen?

Soll ich mein Abitur an einer Abendschule nachholen oder macht das kein Sinn... ? Ich bin im 2. Lehrjahr und überlege ob ich mein Abitur nachholen soll?

Ich würde gerne nach meiner Aubsildung studieren beispielsweise -BWL- einfach um auf dem Arbeitsmarkt später überleben zu können.

Wenn ich mit meiner Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation fertig bin würde ich gerne ungerne 3 jahre warten bis ich studieren kann!?! Muss man ohne Abitur mit Ausbildung überhaupt drei Jahre warten bis man studieren kann?

Wie finde ich heraus welche Studiengänge ich OHNE Abitur machen kann, mit meiner Ausbildung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?