Studienplatz - Wird die Versicherung haften ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein!
Studienplatz-Zusage ist in diesem Vertrag KEIN versichertes Risiko!

In jedem Versicherungsvertrag sind die versicherten Risiken GENAU aufgelistet. Für genau DIESE Risiken ist die Prämie kalkuliert und nur dann, wenn eins dieser genannten Ereignisse eintritt, dann zahlt die Versicherung  - sonst nicht.

Du bezahlst also mit deiner Prämie nur für die im Vertrag genannten Risiken.
Du bezahlst NICHTS für das Risiko "Studienplatz-Zusage" und kannst deshalb auch nicht mit einer Leistung rechnen, falls dieser Fall eintritt.

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass dieser Fall eintritt, spielt keine Rolle, da dieser Fall GAR NICHT abgedeckt ist.
Wenn dieser Fall abgedeckt wäre, dann würden sich schlaue Versicherungs-Mathematiker damit beschäftigen, die Eintrittswahrscheinlichketen zu berechnen und eine angemessene Prämie dafür zu kalkulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... aber eine Versicherung haftet doch nicht, sie soll leisten, und dies wird sie für diesen Fall nicht tun.

Tipp am Rande:

Wurde an ein Stipendium gedacht? Die Leistungen sind üppiger, werden länger bewilligt und sind komplett geschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gründe sind mE abschließend aufgezählt. Sich für ein Studium anzumelden und dann den Studienplatz zu bekommen- das ist ja nichts Unerwartetes oder Unwahrscheinliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haspel33
09.09.2016, 22:49

Danke für die Antwort. Also wenn es Medizin ist und man sich für das Losverfahren über die Hochschulen angemeldet hat, dann ist das schon sehr unwahrscheinlich. Aber ich verstehe diese Begründung :)

0

Nein -  dieser Fall ist über eine Reiserücktrittsversicherung nicht abgedeckt.

Warum trittst du die Reise überhaupt an, ohne eine Zusage zu haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Versicherungen zahlen bei Abbruch oder Nichtantreten einer Reise wegen schwerer Krankheit des Reisenden oder eines nahen Verwandten sowie im Todesfall für diesen Kreis.

Studiengangzulassung ist bekanntlich keine Arbeitsaufnahme.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?