Studienmikrofon rauscht ziemlich stark

3 Antworten

Hallo ! ich benutze das gleiche Mikrofon und hab die LÖSUNG gefunden ! Mitgelieferte Kabel sind nie richtig geschirmt und können daher ein eigenrauschen verursachen.Am besten du kaufst dir das Kabel hier: https://www.amazon.de/dp/B004OXW5AC/ref=twister_B01A98R24Y?_encoding=UTF8&psc=1

Das ist geschirmt und verursacht kein eigenrauschen. Am besten ist es das Mikrofon möglichst direkt anzuschließen. KeineSplitter oder so.Und am besten das Handy aus dem umfällt von 5metern zu entfernen.

Bei mir ist das RAUSCHEN weg und meine audio ist sehr sehr GEIL geworden.Viel Spaß !

Jo servus. Vllt hast du das Problem schon gelöst aber wenn nicht, ich hab das Auna900B ebenfalls und hab in Audacity einfach die Aufnahmelautstärke runtergestellt. Dann war das Rauschen weg. Bei 0,4 ungefähr war das perfekt :) Viel Glück.

Billig-Großmembraner rauschen eben. Mal an einem anderen Rechner probiert von wegen nicht passender Soundkarte ?

Ich hab nen Gaming PC die anderen Headsets haben ja auch nicht gerauscht.

0
@N0rax

Das ist aber ein Großmembran-Mikro. Die billigen tendieren zum Rauschen. Das hat mit Headset nichts zu tun. Da sind kleien dynamische Mikros oder Kleinmembran-Kondensatormikrofone verabaut

0

Billig-Großmembraner rauschen eben

aber nicht "ziemlich stark". Ich hatte mal ein Dynamisches Mikro (20€) und das hat nur ganz leise gerauscht, es liegt glaub ich schon eher an der Einstellung.

0
@mo985

Dynamische Mikrofone haben keine eingebauten Verstärker usw und nicht diese starke Tendenz zum Eigenrauschen

0

Was möchtest Du wissen?