Studiengebühren zuwenig überwiesen . Werde ich nun exmatrikuliert?

1 Antwort

Im schlimmsten Fall wahrscheinlich schon, aber jetzt will ich nicht den Teufel an die Wand malen. Ich würde morgen früh persönlich zum Sekretäriat und das klären. Denke mal die können einsehen, wer wann wie was bezahlt hat und vorallem das du ja auch gezahlt hast nur eben nicht genug. Solltest natürlich eine vernünftige Erklärung parat haben, warum du den falschen Betrag überwiesen hast. Viel Glück!

Uni wechseln für Auslandssemester`?

Hallo Leute,

kurze Frage: meine Uni hat im prinzip total beschissene partnerunis (für mich zumindest).

Jetzt hab ich mir gedacht, könnt ich mich doch einfach exmatrikulieren und an einer anderen deutschen uni immatrikulieren und deren Partnerhochschule benutzen. Dadurch würde ich einige tausend euro studiengebühren sparen.

meint ihr das geht so einfach?

...zur Frage

Erstattung Semesterbeitrag

Hallo, Ich habe mich an einer FH und einer Uni beworben. Die Zulassung von der FH hab ich schon, ich will aber lieber an die Uni. Die Uni verschickt die Zulassungsbescheide erst wenn das Semester an der FH schon angefangen hat. Ich will auf Nummer Sicher gehen und mich an der FH einschreiben bis ich von der Uni was höre. Kostet aber rund 300 Euro Semesterbeitrag. Bekomme ich den im Fall einer Exmatrikulation wieder zurückerstattet?

Danke schonmal!

...zur Frage

Wie kommen die absurden Höhen von "Studiengebühren" zustande?

Ich bin etwas verwirrt, ich sehe für ein und denselben Studiengang auf unterschiedlichen Webseiten Angebote mit einem regulären Semesterbeitrag von 250-850€ und nichts sonst, auf anderen jedoch zusätzlich für offenbar den gleichen Studiengang Studiengebühren von Höhen zwischen 4000 und 8000€.

Kann mir jemand erklären, was ich hier übersehe? Wie dieser absurde Unterschied zustande kommt?

...zur Frage

Studiengebühren von den STeuern absetzen zuzüglich Werbungskosten?

Hallo,

ich habe letztes Jahr mit meinem Studium angefangen und zahle für das Studium STudiengebühren. So wie ich das mitbekommen hat, werden diese unter Werbungskosten gebucht. Wie ist das jedoch, mit den Werbungskosten? Jeder hat ja einen Pauschalbetrag von 920 Euro. Wenn ich jetzt Studiengebühren in Höhe von 1.200 Euro ansetze, ist mein Werbungskostenbetrag insgesamt 1.200 Euro oder werden die 920 Euro auf die 1.200 Euro draufgerechnet, so dass ich auf insgesamt 2.120 Euro Werbungskosten kommen würde?

Über einen Tipp von euch würde ich mich freuen.

Danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?