Studiengebühren für den gehobenen Dienst (Polizei Studium)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schau hier mal nach, da wird alles super aufgelistet:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Gebuehren/

Es ist zwar schon 'ne gute Seite, allerdings bin ich doch immer noch nicht ganz fündig geworden. Meinst du, dass es möglich ist, dass ich für den genannten Studiengang gar keine Gebühren zahlen muss?

0
@Maeh1992

Das Studium an der Fachhochschule der Polizei (in Hamburg in Alsterdorf) ist auf jeden Fall kostenlos. Voraussetzung ist allerdings ein Abitur oder ein vergleichbarer Bildungsstand (Fachhochschulreife) und das Bestehen des Eignungstests.

0
@sheriff1954

Das wollte ich nur wissen :D! Vielen, vielen lieben Dank :)

0
@Maeh1992

... einen aller♥lichsten Glückwunsch zu diesem Stern und bie allerbesten lieben Grüße vom Manni, dem Charmbolzen aus Bayern ♥

0

Keine. Du bekommst ab dem 1.Tag Anwärterbezüge. Je nach Einstiegsamt 800 - 1000 €

Bist du wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich sicher dass du POLIZIST werden willst? Hast du ne Ahnung was du dann für Kollegen hast? Ich kenn das zwar jetz eher von der anderen Seite, und wenn man Spaß an Schlägereien hat, wenn man im Vorteil ist, ist das vll ganz amüsant, aber von der anderen Seite isses eher unangenehm. Nicht mal die AKT-Leute sind immer nett, hab schon genug gesehen die im Laufe des Tages ihre Antikonflikt-Weste abgelegt haben. Also: Überlegs dir. Und mach lieber Freizeitwissenschaften oder Botanik, wenn du was sinnloses studieren musst.

Ich habe um die Studiengebühren gefragt und nicht über die eigene (wie mir scheint unqualifizierte) Antwort.

1

Das ist mal eine wirklich absolut unqualifizierte Antwort, die überhaupt nicht auf die Frage eingeht.

1
  1. deine Antwort gibt im eigenen Zusammenhang schon keinen Sinn!

  2. Die Frage war eine andere und dein Propagandagerede interessiert hier niemanden!

  3. Ich geh davon aus , dass du nicht älter als 16 bist und wenn nicht den Kopf eines Älteren und , dass du dich kein bisschen mit der Materie auseinander gesetzt hast. Jedoch trotzdem über sie urteilst, da du ja irgendwelche Youtube-Videos gesehen hast, auf denen irgendwelche Fanatiker sich unterdrückt fühlen.

Viele Menschen haben nicht einen Blassen schimmer wie gut sie es haben, weil sie noch nie über den Tellerrand geguckt haben. Diese Menschen sagen dann polizisten reagieren über. SIcherlich gibt es Asunahmen, wo Polizisten ihr Amt missbrauchen. Aber allein 2000 sind 8 Beamte im Einsatz gestorben und ein Demonstrant stirbt vielleicht alle 10 jahre...wenn überhaupt.

Deswegen, bitte ich dich dich mehr mit dem beruf selber auseinander zu setzen als über etwas zu urteilen, von dem du Anscheinend keine Ahnung Hast.

Gruß Jannes;)

1
@doelmar

ich bin zwar nicht älter als 16, hab unnötige polizeigewalt aber mehr als genug selbst erlebt. die krasseste sache: demo in dresden, demonstranten sind im kessel, sitzen auf dem boden und frühstücken. dann rennen 20 polizisten mit pfefferspray und so in die gruppe, greifen sich ne freundin von mir raus (die wohnt da, war grad erst dazugekommen und kann noch gar nichts angestellt haben), braten ihr eins über und nehmen sie mit. der rest hat pfeffer inner fraise und ist total perplex, und mein brötchen lag inner matschpfütze :/

0
@downlink

Wetten, dass ihr zuvor aufgefordert worden seid, den Platz zu räumen?

0

Was möchtest Du wissen?