Studiengangwechsel nach dem ersten FS?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Studiengang zu wechseln ist rein formal überhaupt kein Problem. Das kommt ständig vor und es gibt dafür auch kaum Beschränkungen (man muss also nicht irgendwelche Leistungen vorlegen oder ähnliches).

Wenn der Studiengang, in den du wechseln willst, allerdings zulassungsbeschränkt ist, dann bewahrt dich die bereits bestehende Immatrikulation in einem ähnlichen Fachbereich oder sogar an der gleichen Universität nicht davor, das Bewerbungsverfahren zu durchlaufen. Man muss sich also auch für den Studiengang, in den man wechseln will, wieder bewerben.

Wenn das aber klappt und die Fächer verwandt sind, dann kann man sich natürlich Leistungen aus dem ersten Studienfach im zweiten anerkennen lassen und somit direkt in ein höheres Fachsemester wechseln.

Was dir aber anerkannt wird und was nicht, dass musst du mit dem Fachbereich klären, in den du wechseln willst. Dort wird letztlich die EInschätzung vorgenommen, ob die frühere Studienleistung anerkannt werden kann oder nicht.

Also, wenn du dich für einen Wechsel interessierst, dann informiere dich am besten an der Uni, an die du willt, darüber (z.B. in der Studienberatung). Die wissen genau wie das abläuft und welche Dokumente etc. du benötigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleiche doch einfach mal die Module der beiden Studiengänge. Einiges wird sich überschneiden, so dass dir Leistungen aus dem Pädagogik-Studium für Soziale Arbeit angerechnet werden können. Anderes wirst du nachholen müssen.

Wie einfach so ein Wechsel stattfinden kann, hängt von vielen Umständen ab. Genaueres kann dir da wirklich nur die Studienberatung deiner Universität sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag in er Studienberatung nach, die können dir alles sehr genau erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?