studiengang zukunftsversprechend?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Das Studium ist in jedem Fall ein sehr vielseitiges, welches Dir sehr viele Chancen eröffnet.

Du kannst technisch arbeiten, also als Ingenieur oder eher eine kaufmännische Richtung einschlagen.

Sehr häufig landen Wirtschaftsingenieure auch in Schnittstellenfunktionen - also z.B. Projektleitung oder technischer Vertrieb, wo Du sowohl technisches als auch kaufmänisches Know How brauchst.

Ich selber bin auch Wirtschaftsingenieur und arbeite seit Ende meines Studiums im Risikocontrolling in der Finanzbranche, aktuell im Risikocontrolling eines großen Finanzdienstleisters.

stimmt - klingt blöd. Ich würde mich im Job - egal wo du anfängst ersteinmal etablieren. Nicht zu früh meinen du bist der Käs. Nach dem Studium bist du noch der Krümel. Danach musst du in eine leitende Tätigkeit kommen. Und noch was - Geld ist weniger wichtig - dein Job muss dir gefallen.

hast natürlich recht das der job auch spaß machen muss...aber ich will dann später sagen könen " ok ich hatte jetzt 12 jahre schule und 4 jahre studium und es hat sich echt gelohnt"

0

wenn du das Studium beendest kommt auf jeden Fall so viel Geld rum, dass du sicher nicht verhungern musst

Mach am besten das, was du kannst und dir liegt - bevor du im Berufsleben eins von diesen zynischen Betonköpfen wirst.

Was möchtest Du wissen?