Studiengang verwählt - lohnt es sich, noch zu wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest zum nächsten Semester in einen anderen Studiengang wechseln oder dich an einer anderen Einrichtung bewerben und dort studieren.

Deine Studienberatung wird dir da am besten Auskunft geben können.

Da du bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast, sind dir deine Eltern nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet, du hättest somit auch keinen Anspruch auf "normales" BAföG.

Anspruch auf Kindergeld bestünde - wenn überhaupt - nur noch bis zu deinem 25. Geburtstag.

Wenn du auch (noch) keinen Anspruch auf "elternunabhängiges BAföG" hast, könntest du zur Finanzierung deines Lebensunterhaltes während des Studiums ggf. einen Studienkredit aufnehmen oder dir einen Nebenjob suchen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hall Matrjoshka,

du bist also 24, hast Abitur und eine Ausbildung und jetzt studierst du.

Das heißt: Du bist reif, volljährig, mündig, deine Eltern sind nicht mehr unterhaltspflichtig.

Solannge du der Aufassung bist, dass deine früheren Erlebnisse und Schwierigkeiten für alles Unglück verantwortlich sind, und so lange du meinst, wenn die Verhälnisse sich ändern, dann würde es klappen, schaffst du es nie.

Denn damit machst du dich von anderen restlos abhängig. Die Lage bessert sich nicht - nur du kannst die Lage bessern.

Wem gegenüber bist du überhaupt zu irgendetwas verpflichtet? Und was passiert schlimmstenfalls, wenn du dich von zu Hause völlig unabhängig machst und studierst oder an Berufstätigkeit genau das übernimmst, was du willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
18.10.2016, 21:52

Ich weiß das nur ich mein Leben ändern kann und ich entscheide, was ich machen will....

Wovor ich Angst habe sind Verurteilungen von der Seite meiner Familie und allgemein von der Gesellschaft .... Ich wurde so oft von der Familie kristisiert das ich nicht sicher bin, was wirklich richtig und falsch für mich wäre.

1

Was möchtest du denn lieber studieren? Ein Wechsel zum Semesterende ist möglich und umso leichter, je ähnlicher die beiden Studienrichtungen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
18.10.2016, 17:13

Informatik würd eich gerne machen... Man hat zwar da auch Mathe, aber es ist kein reines Mathe und man hat viel interessantere Sachen wie Bertiebsysteme etc... Meine Ausbildung habe ich auch in dem Bereich abgeschloßen :)

0

Was möchtest Du wissen?