Studiengänge Richtung Medizin-Gesundheit oder auch Soziale Arbeit (Erfahrungen)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du gerne mit Kindern/in Beratungsstellen/in Kinderkrankenhäusern arbeiten willst, dann wäre wahrscheinlich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit der richtige Studiengang für Dich. (Die Differenzierung beider Studiengänge gibt es nicht in allen Bundesländern) 

Der Vorteil dieser beiden Studiengänge ist die hohe Flexibilität während und nach dem Studium, der Nachteil die geringe Bezahlung (interessiert einen mit 19 net so arg, mit 30 dafür um so mehr) und die Tatsache, dass Du mit dem von Dir genannten Abischnitt lange Wartezeiten in Kauf nehmen musst, bis Du einen Studienplatz bekommen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurensilver
26.04.2016, 15:00

Danke für die Antwort :) ich habe bei den Unis in meiner Nähe auch schon nachgeschaut wie hoch der NC ist und der liegt so bei ca. 2,0 bis 2,3. Wenns nicht klappt, ist es auch nicht schlimm.

0

Was willst du denn genau wissen? Ich bin Sozialarbeiter und der Beruf ermöglicht dir durchaus, in vielen verschiedenen Bereichen zu arbeiten, darunter auch die von dir genannten. Bei einem Notendurchschnitt bis ca. 2,3 könntest du mit etwas Glück auch noch den NC erfüllen, teilweise liegt dieser aber auch höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurensilver
26.04.2016, 15:04

Vielen Dank für die Antwort! Ich wollte nur wissen, wie der Studiengang 'Soziale Arbeit' so ist und welche Studiengänge es im Bereich Medizin/Gesundheit gibt, aber Ihre Antwort hat mir schon sehr weitergeholfen, nochmals vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?