Studiengänge ähnlich wie Medizin?

6 Antworten

Ist die Anforderung nicht an den Unis verschieden?

Außerdem sollte der Wahnsinn doch mal geändert werden, weil Ärzte fehlen.  Was nützt denn ein Einser Schnitt, wenn derjenige dann als Mensch völlig ungeeignet für den Arztberuf ist?

Das ist genau meine Meinung! Es heißt so oft, dass wir Ärztemangel haben in Deutschland, aber im Endeffekt nur wenige Studienplätze für die Anzahl an Bewerbern. Und ein gutes Zeugnis heißt nicht gleich, dass man dafür geeignet ist. Höre oft genug von Leuten, die den NC erfüllen Sachen wie: "ach, jetzt hab ich den NC erreicht, da kann ich es ja mal beim Medizin Studium probieren."

Ungerecht, dass die es praktisch machen, weil ihnen nicht anderes gerade einfällt und die, die es wirklich wollen, bekommen keinen Platz mehr.

0
@Adria16

Unsere Meinung ist auch richtig. Frag doch mal bei den großen Parteien nach, ob sich da endlich was tut. An der Zeit wäre es längst und es war auch geplant, das weiß ich genau. Als ich mit einer Aorten-Anerysma-Op in der vorzüglichen Leipziger Herzklinik lag, sollte ich nach einigen Tagen 3 Kugeln im Plastikbehälter durch einen Schlauch mit dem Mund nach oben saugen. Hab aber nur eine geschafft. Kein Wunder, nach drei Eingriffen an 2 Tagen, wegen Wasser im Brustraum. Da sagt doch so ein Depp von Assistenzarzt zu mir. "Sind sie ein Mann"? Wie bescheuert muss man denn sein, im Team des weltbekannten, hervorragenden Professor Mohr zu arbeiten, und dann so eine provokante Frage zu stellen? Hab gesagt, ich bin Rekonvaleszent.

Hier im Nachbarort hatte die Hautärztin endlich eine Nachfolgerin gefunden. Nun durfte die aber nicht, weil sie nicht genügend Ops, bzw. Eingriffe vorweisen konnte. Also ist dort nun kein Hautarzt mehr. Es lebe die Bürokratie.

0

Ich hoffe es ändert sich mal was. Es kann ja nicht sein, dass man wegen seinen Noten nicht in dieses Studium kommt. Ich mache zum Beispiel ein Wirtschaftsgym und das hat gar nichts mit Medizin oder ähnlichem zutun. Meine große Leidenschaft ist aber der menschliche Körper und weiß an sich schon viel, einfach weil es mich so sehr fasziniert. Meine Noten spiegeln nicht im Ansatz das wieder, was ich in dem Bereich kann bzw könnte wenn man mich ins Studium lassen würde.

In meiner Umgebung ist mein Hausarzt in den Ruhestand gegangen und es gab sehr sehr lange keinen Nachfolger. Besonders traurig, weil seine Töchter die Praxis nicht übernehmen wollten, da diese lieber in großen Krankenhäusern Arbeiten wollten.

0

Pharmakologie, Philosophie, eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Oder Du versuchst es im Ausland. In Österreich kannst Du die Aufnahmetests dafür mit allen Noten versuchen.

Kostet das Studium in Österreich nicht viel?

0

Nein, es gibt in Österreich keine Studiengebühren, bloß den ÖH Beitrag in Höhe von 18€ pro Semester. Nur die Lebenserhaltungskosten sind in Österreich allgemein um einiges höher als in Deutschland. Lebensmittel und Kosmetikprodukte kosten hier teilweise das Doppelte.

0

An der Uni Erlangen kann man Logopädie oder Molekulare Medizin studieren. Logopädie hat keinen NC, Molekulare Medizin einen Uni-NC (nicht über Hochschulstart).

In der Schweiz könntest du Psychologie problemlos studieren, für Medizin bräuchtest du den Numerus Clausus :))

Mach doch erst eine Ausbildung, dann könntest du danach wahrscheinlich Medizin studieren

Meinst du, ich könnte vielleicht eine Ausbildung zur Krankenschwester machen o.ä.? Die Semester die ich dann gewartet habe plus die Ausbildung im gesundheitlichen Bereich können doch gut angerechnet werden oder?

0

Jop :) Alles wird dir als Wartesemester angerechnet, es sei denn, du bist gerade an einer Uni eingeschrieben. Außerdem weißt du dann, ob dir das wirklich gefällt

0

Was möchtest Du wissen?